Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert

Windbreaker für Damen

Reusch Puffy Jacket Windbreaker 4524 navy
 
59,99 € UVP 109,99 €
Nike ESSENTIAL Windbreaker Damen black-black-white
 
67,95 € statt 84,95 €
-20%
Winterartikel jetzt noch stärker reduziert!
Videoberatung Layering Prinzip

Windbreaker für Damen: mit Style Faktor aktiv

Windbreaker sind nicht nur bei Outdoor-Sportlern beliebt. Auch in der Mode haben sie einen festen Platz eingenommen. Gut für dich: Die Auswahl an Damen Windbreakern hat in den vergangenen Jahren enorm zugenommen. Darum gilt es, gleicht zu Beginn eine grundlegende Frage zu klären: Bist du auf der Suche nach einer Windjacke, die dich eher als Fashion-Item zum Sport und in deiner Freizeit begleitet? Hierfür hält SportScheck ebenfalls eine Reihe an Mode-Marken parat. Windbreaker von Alpha Industries punkten mit Metallic-Farben und sind erste Wahl für Fashionistas, die nach einer sportiven Übergangsjacke Ausschau halten. Ebenso weiß das Label Tommy Hilfiger mit Windbreakern Damen im angesagten Colorblock-Design zu begeistern.

Windbreaker im Sport

Windbreaker und Windjacken für Sportler sind minimalistisch gehaltene und sehr dünne Outdoorjacken, die dir bei Wetterschwankungen nützliche Dienste erweisen. Sie kommen vor allem bei schweißtreibenden Sportarten wie Radfahren und Joggen zum Einsatz. Viele tragen sie auch nach einem Outdoor-Fitness-Training, damit der Körper auf dem Weg nach Hause nicht auskühlt. Windbreaker für Damen schützen dich vor Wind und halten einem leichten Schauer stand, isolieren jedoch kaum. Sie sind für kurze Einsätze gemacht und erleichtern dir beispielsweise morgens den Start in dein Lauftraining, bis dein Körper aufgewärmt ist. Umgekehrt wirfst du dir schnell einen Damen Windbreaker auf dem Rad über, wenn du dich nach einer anstrengenden Auffahrt durch einen Schatten spendenden Wald wieder ins Tal hinabrollen lässt. Trägst du sie nicht, lassen sie sich easy verstauen. Ein Windbreaker für Damen bringt gerade mal um die 100 Gramm auf die Waage.

Frauen Windbreaker: Fit und Ausstattung

Unter den Läuferinnen sind Windjacken beliebt, die eng am Körper anliegen. Sie sollen möglichst windschnittig sein und Platz für ein Shirt darunter bieten. Teste jedoch, ob dein Damen Windbreaker gut an den Schultern sitzt und im Brustbereich nicht spannt. Schließlich möchtest du deine Arme beim Laufen dynamisch bewegen. Du ziehst dein Pensum auch durch, wenn dunkle Wolken am Himmel aufziehen? Wasserabweisende Windbreaker für Frauen sind DWR imprägniert (durable water repellant) und halten dich auch nach einem kräftigeren Regenschauer trocken. Als Radrennfahrerin muss dein Trikot unter der Windjacke Platz finden, oder gar ein isolierendes Fleece. Achte hier auf einen etwas geräumigeren Schnitt, der am Rücken gern länger ausfallen darf, damit die Nieren bedeckt sind. Zu guter Letzt ist noch zu klären, wie du deinen Damen Windbreaker anziehen möchtest. Konzipiert wurde er einst als Schlupfjacke, die über den Kopf gezogen wird. Ebenso ist er aber mit einem Reißverschluss versehen erhältlich, so dass du ihn wie eine Jacke anziehen und schließen kannst.

Filtern
78 Ergebnisse anzeigen
Hilfebereich
& Feedback
Hilfebereich & Feedback