SALE (50)
 
27,95 €
   
29,95 €
     
25,95 € 14,95 €
-42%

Zehentrenner – die beliebten Sommerschuhe

Gerade wenn es draußen sehr heiß ist, greifen viele zu einem Paar Zehentrenner. Die Schuhe werden durch einen kleinen Steg festgehalten, der sich zwischen den ersten beiden Zehen befindet sowie einem zusätzlichen Riemen, der meist sehr schmal ist. Dadurch sind sie sehr luftig und leicht. Die Freizeitschuhe werden dabei nicht mehr nur wie früher am Strand oder im Schwimmbad getragen, sondern sind salonfähig geworden und sind fester Bestandteil jedes sommerlichen Outfits. Die Schuhe sind in den buntesten Farben erhältlich, kommen mit Prints und Mustern, manchmal aber auch sehr klassisch daher. Du findest die Sandalen für weibliche Trägerinnen, für Männer und auch für Kinder.

Zehentrenner können mehr als nur lässig aussehen

Zehentrenner sind nicht nur deswegen beliebt, weil sie so viel Luft an den Fuß lassen. Auch die Materialien, aus denen sie gemacht sind, sind atmungsaktiv – dadurch kommt auch deine Fußsohle nicht ins Schwitzen. Weitere praktische Eigenschaften: Die Treter sind wasserabweisend und eignen sich daher auch so hervorragend für den Strand und das Schwimmbad. Zudem sind sie sehr leicht. Neben den Zehentrennern aus Gummi gibt es aber auch noch weitere Modelle, die eher auf der Straße getragen werden. Dadurch gehören etwa Modelle mit Korkfußbett, aber auch Lederschuhe, die besonders robust sind. Dabei kommen die Schuhe mal sehr lässig und sportlich daher, mal aber auch sehr elegant und schick.

Zehentrenner – so findest du das richtige Modell für dich

Beim Kauf neuer Zehentrenner frage dich zunächst einmal, wo du die Schuhe tragen willst. Bist du auf der Suche nach einem Paar für den Strand oder das Schwimmbad, sind die klassischen Modelle aus Kunststoff wie für dich gemacht. Möchtest du die Schuhe in deiner Freizeit tragen, kannst du dich hingegen auch für Leder-Modelle entscheiden, die deutlich robuster sind. Übrigens: Auch bei den Riemen gibt es Unterschiede. Während die Badeschuhe feste Plastikriemen besitzen, lassen sich die Riemen anderer Modelle oftmals flexibel an den Fuß anpassen. Charakteristisch für den Zehentrenner ist natürlich der kleine Steg, der sich zwischen deinen Zehen befindet. Damit du hier keine Schmerzen bekommst, entscheidest du dich lieber für einen schmaleren Steg. Kleiner Tipp: Stege aus Plastik reiben und drücken deutlich mehr, sorgen aber dafür für mehr Halt. Wer im Laufen auf Zehentrennern geübt ist, kann sich allerdings für ein Modell mit Ledersteg entscheiden, das sehr bequem ist. Dann musst du nur noch deine Lieblingsfarbe auswählen und schon hast du den perfekten Zehentrenner für dich gefunden.