Mit Code FIN24
Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert

Blog Themen

Winter

IM TEST: DIE LIEBSTEN SKIJACKEN UNSERER MITARBEITER

Wenn SportScheck Mitarbeiter in die Berge fahren …

… dann entsteht zwischen frischem Powder, nebelverhangenen Pisten und Skiwasser auf jeden Fall jede Menge gute Laune! Wir haben die diesjährige Skisaison zum Anlass genommen, brandneue Skijackenmodelle von Protest, Dynafit, adidas Terrex & Co. zu testen. Finde heraus, wie sich die Jacken im Vergleich geschlagen haben und mit welchen Jacken unsere MitarbeiterInnen 2024 die Pisten rocken.

Unsere TesterInnen - das sind Jessica, Doro, Jana, Elana, Joelina, Tamara, Sebi und Tim. Für den diesjährigen Test durfte sich jede und jeder ein brandneues Jackenmodell unserer Top Wintersport-Marken aussuchen. Das Ergebnis? Powder-Spaß vom Feinsten und tolle Erlebnisse auf Skitour, beim Pistenskifahren und beim Snowboarden.

 

Der Test …

Jessica. 

Skifahr-Expertin mit der Dynafit TLT auf Skitour

Ich bin Jessi, lebe in Mittenwald und verbringe jede freie Minute in den Bergen. Im Winter steht Skifahren ganz oben auf meiner To Do-Liste, denn mein erstes Skirennen bin ich bereits mit 3 Jahren gefahren. Auch heute geht’s gerne noch schnell bergab, aber auch gemütlich bei einer Skitour bergauf. Bei den oftmals hohen Kosten für eine Liftkarte verdiene ich mir so meine Kaspressknödelsuppe auch gerne selbst mit ein paar Höhenmetern. Genau dafür teste ich die Dynafit TLT.

 

Der Test

 

Nützliche Features: 4/5

Passform: 5/5 

Wasser- und Winddichtigkeit: 4,5/5 

Optik: 3,5/5 

 

Ich habe das Modell als eine sehr leichte Hardshelljacke empfunden, was sie zu einem guten Begleiter am Körper, aber auch im Rucksack macht. Ein Pluspunkt für mich: Die Jacke ist schön tailliert geschnitten und auch bei 1.73m Körpergröße im Sizing S nicht zu kurz. Die Punkte wind- und wasserfest habe ich auch ausgiebig getestet und war auch überzeugt, eventuell könnte durch die Leichtigkeit der Jacke hier etwas verlorengehen. Optisch gefällt mir die Jacke sehr gut, durch ihre Zweifarbigkeit lässt sie sich aber insgesamt schwerer kombinieren.

 

Mein Dynafit Highlight sind die Notfalltipps, die in fast jeder ihrer Jacken auf der Innenseite abgebildet sind und im Ernstfall Lebensretter sein können.

 

Zusammenfassend kann ich die Jacke allen WintersportlerInnen empfehlen. Dynafit hat hier ein Modell entworfen, dass vielseitig einsetzbar ist und sich durch das geringe Gewicht besonders für den „Schichtenlook“ eignet.

 

>> Zur Skijacke

Skitour Dynafit Skijacke Layering
Dynafit Wasserdicht Skitourenjacke

Doro.

Outdoor- & Winterexpertin mit der Helly Hansen Powchaser durchs nebelverhangene Zillertal

Ich heiße Doro, lebe in München und darf mich bei SportScheck um den Outdoor- und Wintersportbereich kümmern. Passend dazu bin ich seit Kindheitstagen begeisterte Skifahrerin und versuche mich auch ein wenig am Snowboarden. Die Helly Hansen POWCHASER 2.0 habe ich beim Pistenskifahren bei Schneefall, Nebel, Wind und Wetter im Zillertal ausgiebig getestet.

 

Der Test

 

Nützliche Features: 5/5

Passform: 4/5

Wasser- und Winddichtigkeit: 5/5

Optik: 4/5

 

Die Jacke gefällt mir optisch sehr gut, die 4/5 gibt's, weil ich generell eher auf dunklerer Farben stehe. Für die neonorangene Kapuze gab's aber einen Pluspunkt - so war ich auch bei Sturm und Nebel gut sichtbar.

 

Die Jacke hat einen stylischen Oversize-Schnitt - für mich persönlich ein wenig zu "oversize", man kann sie aber auch einfach eine Größe kleiner bestellen. Dieser lässt sich perfekt anpassen, durch den weitenregulierenden Gummizug im Saum, sowie durch den Schneefang.

 

Das Material mit fühlbaren Stretch Anteil sowie die vorgeformten Ärmel sorgen für viel Bewegungsfreiheit.

 

Besonders praktisch ist die Anzahl und Anordnung der Taschen – inklusive extra kältegeschützter Handytasche.

 

Durch wechselnde Wetterbedingungen beim Test hat die Jacke ihre Funktionalität super unter Beweis gestellt. Neben dem 2-lagigem HELLY TECH® Performance-Material hielten die versiegelten Nähte Feuchtigkeit perfekt ab und ließen die Jacke dauerhaft wasserdicht und winddicht wirken.

 

Durch ihre Recco®-Rettungsreflektoren, die die Ortung durch Rettungskräfte unterstützt, punktet die Jacke auch unter dem Sicherheitsaspekt.

 

Zusammengefasst kann man sagen, dass die POWCHASER 2.0 ein absolutes Allroundtalent und die perfekte Mischung aus Optik, Funktionalität und Tragekomfort ist. 

 

>> Zur Skijacke

Helly Hansen Skijacke
Skijacke Helly Hansen Kapuze Sichtbarkeit Piste

Jana.

Mit Korbballteam und adidas Terrex Skijacke durchs sonnige Zillertal

Ich bin Jana und seit 2021 im Social Media Team von SportScheck. Für den Jackentest war ich mit meinen Korbball-Team bei bestem Kaiserwetter im Zillertal auf der Piste unterwegs und habe die adidas Terrex TRK 3L GTX getestet.

 

Der Test

 

Nützliche Features: 4/5

Passform: 4/5

Wasser- und Winddichtigkeit: 5/5

Optik: 10/5

 

Der erste Eindruck, als ich die Skijacke in den Händen hielt: wow, super leicht und dünn! Daher kombinierte ich sie mit zwei weiteren Layern. Erst einem Longsleeve und als Mid-Layer eine Funktionsjacke mit Steppoptik. Beides aus der gleichen Kollektion wie die Jacke.

 

Das erwies sich im Livetest auf der Piste auch als echter Gamechanger, da man für alle Wetterbedingungen top gewappnet ist. Am Morgen war es noch sehr neblig und besonders im Sessellift eisig. Hier hielt mich die Kombi angenehm warm. Am Nachmittag wurde es in Bewegung in der Sonne sehr warm, daher packte ich den komprimierbaren Mid-Layer in meinen Rucksack. Mit der Skijacke war ich nun bestens geschützt vor Wind und Schnee – ohne trotz verschwitztem Longsleeve zu frieren.

 

Zusätzlich zur Funktionalität ist der Freeride-Style eine 10/10. Fan war ich von den weitenregulierbaren Bündchen an den Ärmeln. Die selbst mit Fäustlingen easy einstellbar und so geschnitten waren, dass sie überlappend auf den Handschuh abschließen. Ergo: kein unerwünschter Schnee an den Handgelenken.

 

Insgesamt: cooles und funktionales Modell! Ich freue mich auf viele weitere Abfahrten mit bestem Kälte-Schutz.

 

>> Zur Skijacke

Skifahren Piste adidas Terrex Layering Skijacke
Skijacke adidas Skifahren Piste Wasserdicht 3-lagig

Elana.

Mit der Maui Wowie Snowboardjacke durch den Schneesturm

Ich bin Elana, lebe in München und bin im Allgäu inmitten der Berge aufgewachsen. Nach dem Laufen lernen stand hier direkt das Skifahren lernen auf dem Fahrplan und so bin ich auch heute noch häufig auf der Piste anzutreffen. Gelegentlich sieht man mich auch mit nur einem Brett unter den Füßen. Die Snowboardjacke von Maui Wowie habe ich in mehreren Skigebieten, unter verschiedenen Bedingungen (auch im Schneesturm) und Höhenlagen, auf den Skiern und beim Snowboarden getestet.

 

Der Test

 

Nützliche Features: 3/5

Passform: 5/5

Wasser- und Winddichtigkeit: 4/5 

Optik: 5/5 

 

Die Jacke gefällt mir optisch sehr gut und hat sich auch schon das ein oder andere Kompliment auf der Piste geholt. :) Durch ihre auffällige Farbgebung sorgt die Jacke für sehr gute Sichtbarkeit und so haben mich meine Freunde auch im dichtesten Nebel wiedergefunden. ;) 

 

Durch die zahlreichen Taschen konnte ich mein Hab und Gut super verstauen, zu meinem Glück hätte mir nur eine Innentasche bzw. eine Handy wärmende Tasche noch gefehlt - bei -15 Grad war mein Handy leider nicht mehr bedienbar. Trotz geringerer Wassersäule (Jacke ist nur als wasserabweisend angegeben) hat mich die Jacke auch im tiefsten Schneefall trocken gehalten und durch die Belüftungsschlitze wurde die Feuchtigkeit gut nach außen abtransportiert. Tipp: Bei -15 Grad ein paar zusätzliche Layer tragen, da die Jacke nicht primär auf Wärmeleistung ausgelegt ist. Das macht sie wiederrum zum super Allrounder für jede Temperatur und Wetterlage.

 

Zusammengefasst hat mich die Jacke bei Sturm, Eis, klirrender Kälte und tiefstem Schneefall nicht enttäuscht und so kann ich sie uneingeschränkt allen empfehlen, die auf der Suche nach einer Allround-Snowboardjacke sind und insbesondere an preisgünstigen Optionen interessiert sind.

 

>> Zur Skijacke

Snowboardjacke Maui Wowie Wasserabweisend
Snowboardjacke Maui Wowie Skifahren Piste

Joelina.

Mit der Picture Skijacke auf Kurzschwung durch die Alpen

 

Ich bin Joelina, wohne in München und bin begeisterte Skifahrerin – seit ich 3 Jahre alt bin. Jedes Jahr bin ich rund 2 Wochen auf der Piste anzutreffen, meist in rasantem Tempo und auf Kurzschwung. Da ich begeisterte Picture-Trägerin bin, habe ich mich für das Testen der neuen SEEN entschieden.

 

Der Test

 

Nützliche Features:  4/5

Passform: 5/5

Wasser- und Winddichtigkeit: 5/5

Optik: 3/5

 

Die Jacke bietet viele Taschen und Möglichkeiten, die wichtigsten Gegenstände zu verstauen. Weitere nützliche Features sind ein Hosenverbindungssystem, weitenregulierbare Ärmelenden, Daumenschlaufen und Schneefang. Sie liegt sehr angenehm am Körper, bietet genügend Bewegungsfreiheit. Bei Stürzen und während eines Schneesturms ist keine Feuchtigkeit eingedrungen. Durch die 2-lagige Konstruktion war ich auch bei -10 Grad angenehm vor der Kälte geschützt; gleichzeitig bietet die Jacke auch maximale Atmungsaktivität (20.000 g/m²/24h), sodass ich stets trocken unterwegs war.

 

Ich würde dich Jacke zu 100% weiterempfehlen, weil sie zu jeder Wetterbedingung gepasst hat, mich nicht beim Skifahren eingetränkt hat und optisch genau meinen Wünschen entspricht.

 

>> Zur Skijacke

Joelina Skijacke Picture Seen Test Skifahren
Skifahren Skijacke Picture Test Vergleich

Tami.

Carven & Skitourengehen mit der Dynafit Softshelljacke

 

Ich bin Tami, 25 Jahre, wohne im Südosten von München. Bereits seit meiner Kindheit habe fahre ich Ski und liebe besonders das Carven! Als alternative Wintersportart habe ich neben dem Skifahren das Skitourengehen für mich entdeckt und so teste ich die neue TLT von Dynafit auf Tour.

 

Der Test

 

Nützliche Features:  4/5

Passform: 5/5

Wasser- und Winddichtigkeit: 4,5/5

Optik: 5/5

 

Bei der Jacke meines Tests handelt es sich um die „TLT Dynastretch“ Jacke, einer Softshelljacke, von Dynafit in der Farbe Mokarosa. Die Jacke setzt sich optisch aus zwei Farben zusammen, welche sich sehr stimmig ergänzen! Getragen sitzt sie sehr angenehm sowie athletisch am Körper und bietet große Bewegungsfreiheit.

 

Die Jacke ist atmungsaktiv, windabweisend, bietet eine zusätzliche Belüftung an den Achseln sowie zwei Reißverschlusstaschen an der Brust mit viel Stauraum. Beim Tragen eines Rucksacks erreicht man durch die Erhöhung die Taschen überaus gut. Die Jacke eignet sich super für wärmere Tage, ist auch ideal für den klassischen Zwiebel-Look als oberste Schicht um auch an kälteren Tagen die passende Kleidung zu haben.

 

Zusammengefasst handelt es sich bei der „TLT Dynastretch“ Softshelljacke von Dynafit um eine großartige Jacke für eine Skitour, welche vielseitig eingesetzt werden kann und für einen sehr guten Preis viel Freude durch tolle Funktionalitäten sowie Passform bietet.

 

>> Zur Skijacke

Dynafit Softshelljacke Skitour Test
Skijacke Dynafit Skitourenjacke Softshell Test

Sebi.

Mit der Protest Skijacke per Schneerutscher steil bergab

Ich bin Sebi, lebe seit über 10 Jahren in München und seitdem begeisterter Wintersportfan. Ich fahre gern Ski und Snowboard, mindestens genauso gerne (und schnell) aber auch Schneerutscher (s. Foto). ;) Die Barent Skijacke von Protest habe ich einem ultimativen Härtetest unterzogen – mitten im Schneesturm auf über 2.500 Metern …

 

Der Test

 

Nützliche Features: 5/5

Passform: 5/5

Wasser- und Winddichtigkeit: 5/5

Optik: 5/5

 

Die Jacke wirkt bereits auf den ersten Blick sehr hochwertig – dank zahlreicher Features und nützlich platzierter Taschen. Zudem gibt der Hersteller an, dass sie aus recycelten Materialien besteht.

 

Auch die verschweißten Nähte der Jacke enttäuschen nicht: Sie ist absolut wasserdicht (20.000 mm / H20) und hat dies sowohl unter tiefstem Schneefall als auch beim Herumwälzen im Schnee bewiesen. 

 

Die Jacke besitzt eine wärmende Innenschicht und ist absolut atmungsaktiv. Zudem liegt sie angenehm am Körper an - nicht zu weit, nicht zu eng. So trage ich sie nicht nur gerne auf der Piste, sondern auch im Alltag. 

 

Zusammengefasst kann ich die Jacke allen uneingeschränkt empfehlen, die auf der Suche nach einer äußerst hochwertigen, absolut wasserfesten und optisch schönen Ski- oder Snowboardjacke sind. Gerade auch TiefschneefahrerInnen werden von der Atmungsaktivität und Wassersäule profitieren können.

 

>> Zur Skijacke

Protest Snowboard Skijacke Test
Protest Skijacke Schneerutscher Schneesturm Test Wasserdicht

Tim.

Mit der Helly Hansen Skijacke in den nächsten Skiurlaub

 

Mein Name ist Tim, ich wohne in Würzburg und bin gerne draußen unterwegs. Seit der Kindheit darf der jährliche Skiurlaub nicht fehlen. Die Kombination aus sportlich aktiv sein, wunderschönes Bergpanorama, leckerem Essen und Zeit mit Freunden und Familie zu verbringen ist einfach unschlagbar.

Im nächsten Skiurlaub teste ich die Straightline Lifaloft Skijacke von Helly Hansen.

 

Der Test

 

Nützliche Features: 3/5

Passform: 4/5

Wasser- und Winddichtigkeit: 5/5

Optik: 4/5

 

Bereits beim Auspacken überrascht mich das Gewicht der Jacke, denn sie fühlt sich im Vergleich sehr leicht an. Die Konfektionsgröße M passt auch für mich mit über 1,90m.

 

Die Jacke ist mit angenehmen Materialien verarbeitet. Das fällt vor allem bei den elastischen Daumenlöchern auf. Die lockere Passform überzeugt mit genügend Bewegungsfreiheit und maximalen Komfort beim Skifahren. Zahlreiche Taschen für Skibrille, Skipass und Co. machen die Jacke äußerst funktional.

 

Insgesamt überzeugt die Helly Hansen Straightline Lifaloft Skijacke durch ihre hohe Qualität, innovativen Features und ansprechende Ästhetik.

 

>> Zur Skijacke

Helly Hansen Skijacke Test Vergleich Wintersport
Tim Skijacke Wintersport Test Helly Hansen

Und am Ende waren sie alle des Testes würdig …

 

So unterschiedlich die Erfahrungen, so eindeutig das Ergebnis: Was die perfekte Skijacke mitbringen muss, ist individuell zwar verschieden, doch hat jede Person die eine Jacke für ihr Vorlieben gefunden. Wer den Layerlook bevorzugt, greift zu Modellen wie dem von adidas Terrex oder Dynafit, wer’s eher snowboarding mag ist mit Maui Wowie oder Protest gut beraten. Und wer auf Skijacken mit vielen Funktionen und Features steht, sollte einen Blick auf Helly Hansen oder Picture werfen.

 

Und so werden wir die Skijacken sicher auch ins Jahr 2025 mitnehmen und noch lange daran Freude haben …

 

>> Zu unserem Skijackensortiment

Hilfebereich
& Feedback
Hilfebereich & Feedback