Yogashorts

Reebok Beyond STUDIO Tights Damen yellow flare
 
39,95 € 30,95 €
-23%
Nike Flex Active Funktionsshorts Herren black-gray
   
59,95 € 44,95 €
-25%
PUMA Yoga Nachhaltige Yogakleidung
Nachhaltige Yogakleidung

Yogashorts in deinem Stil

Geht es dir auch so: Wenn du an Yogahosen denkst, kommen dir zuerst Yogatights in den Sinn? Das liegt vielleicht daran, dass Yoga meistens bei Zimmertemperatur praktiziert wird und viele Yogastile nicht sehr schweißtreibend sind. Übst du im Sommer aber gerne auch mal draußen Yoga, können lange Yogapants zu warm werden. Auch „heißblütige“ Personen fühlen sich in kurzen Hosen oft wohler bei ihren Übungen. Besonders Anhänger des Bikram-Yoga sind große Fans von Yogashorts. Kein Wunder – bei Raumtemperaturen von 35 bis 40 Grad! Egal ob Yoga Shorts für Damen oder Yoga Shorts für Herren – es gibt sie in ganz unterschiedlichen Farben und Varianten. Wetten, dass da auch eine Hose in deinem Stil dabei ist?

Yogashorts – von GOTS-zertifiziert bis vegan

Yoga ist nicht nur ein Sport, sondern eine aus Indien stammende philosophische Lehre. Sie beinhaltet neben körperlichen auch geistige Übungen. Letztlich geht es im klassischen indischen Yoga darum, nach Selbsterkenntnis zu streben. Dazu gehört auch Liebe zu sich selbst und der Welt gegenüber sowie selbstloses Handeln. Was würde besser zu dieser Philosophie passen, als dass die Produktion von Yogashorts zu fairen Bedingungen stattfinden soll? Viele Brands bieten daher schon mit dem Textilsiegel GOTS zertifizierte, vegane Yogakleidung an. Polyester in recycelter Form hat den Vorrang vor Erdölressourcen fressenden Neuproduktionen. Daraus kann man ebenso stylische und elastische Yoga Shorts machen.

Welche Art Yogashorts? Du hast die Wahl!

Shorts zum Yoga-Üben sollten eher eng geschnitten sein. Denn es macht keinen Spaß und stört die Konzentration, wenn du nach jeder Bewegung deine Kleidung zurechtzupfen musst. Die Länge der Shorts für Damen reicht von knapp über dem Knie bis hin zu ultrakurz. Farblich sind den Hosen keine Grenzen gesetzt. Von Pastellfarben über knallige Unifarben bis hin zu wilden Mustern und grafischen Spielereien ist alles dabei. Gemeinsam haben die Damen-Modelle, dass sie sehr elastisch und bequem sind. So machen sie jede Bewegung mit. Ein hoher breiter Bund sorgt für zusätzlichen Komfort und Sicherheit vor Verrutschen. Bei den Yogashorts für Männer geht es eher unauffällig zu. Meistens sind sie mit gedeckten Farben wie schwarz oder grau ganz zufrieden. Die Körpersilhouette betonen Herren mit Yogashorts eher weniger als Frauen. Etwas Weite muss sein, aber nicht so weit, dass der Stoff am Oberschenkel entlang bis zur Leiste rutscht, sobald das Bein nach oben geht. Mit komfortablen elastischen Dri-FIT Shorts aus weichem Jersey macht Mann bestimmt nichts falsch.