Bademode
  • Badeanzüge
  • Badehosen
  • Badeshorts
  • Bikinis
  • Boardshorts
  • Tankinis
Größe BHs/Bademode
Schließen Übernehmen Zurücksetzen
Preis
Bitte gib einen korrekten Preiswert an.
bis
Schließen Übernehmen Zurücksetzen
Sportarten
Schließen Übernehmen Zurücksetzen
Passform Hose
Schließen Übernehmen Zurücksetzen

Bustierbikinis (19 Artikel)

1

39,95  € | 18,95  €
53% sparen
39,95  € | 19,95  €
50% sparen
39,95  € | 19,45  €
51% sparen
1

Bustier Bikinis kaufen –darauf kommt es an

SportScheck:/bustierbikini-2.jpg
Für Sonnen und Sport ideal: ein Bustierbikini

Bustier-Bikini: Lass dich treiben!


Du wachst auf und hörst die Wellen rauschen? Du weißt nur eins: du willst dich in die Fluten stürzen. Wie es danach weitergeht, da hast du dir noch keinerlei Gedanken drüber gemacht. Warum auch, es ist schließlich Sommer und du hast genug damit zu tun, ihn in vollen Zügen zu genießen. Ein echter Wildfang wie du sollte sich für einen Bikini entscheiden, der alles mitmacht. Schwimmen, Beachvolleyball, Stand-Up-Paddling, Surfen, Yoga – du kennst keine Grenzen. Lebe also einfach in den Tag hinein.


Du suchst einen Bikini für den Sport? Hier ist er!


Mit den athletischen Bustier-Bikinis bist du für alle Abenteuer gewappnet. Am Strand wird dir das Sonnenbaden zu eintönig? Dann spiel doch eine Runde Beachvolleyball! Du kannst nach Herzenslust baggern und dich in den Sand werfen: Der Bikini hält.

Du kannst ihn wie einen schicken Sport-BH mit Badeoption betrachten: Dein empfindliches Bindegewebe wird von den geformten Cups, dem Unterbrustband und den starken Trägern auch bei heftigen Bewegungen bestmöglich unterstützt.

Oder schwing dir das T-Shirt über und erkunde den Dschungel hinterm Strand. Auf einmal wird aus dem kleinen Spaziergang eine Tageswanderung zum nächsten Wasserfall? Kein Problem, mit dem Bustierbikini kannst du dich richtig durchspülen lassen: Den verlierst du nicht so schnell. Nach deiner Erfrischungspause kommst du erfrischt und glücklich an den Strand zurück. Los geht’s. Die nächste Surfwelle kommt bestimmt. Springen, laufen, durchs kühle Nass kraulen: Der Bustier Bikini ist dabei und bleibt am Platz.


Verschiedene Varianten des Bustiers


SportScheck:/bustierbikini-5.jpg
Stabilisiert und sieht gleichzeitig sommerlich frisch aus

"Buste" ist französisch und bedeutet soviel wie Büste und Oberkörper. Verwandt ist der Bustier Bikini demnach auch mit dem Bustier-Top und Bustier-BH. Das klassische kurze, enge, weiße Bustiertop hat seinen Ursprung in der Zeit, als Frauen noch Stützkorsetts trugen: Ein Bustiertop unterstützt und hält also den Busen.

Bei den Bustier-Bikinis gibt es heute die wildesten Designs, verschiedene Modelle und tolle Farben mit schönen Mustern. Die einzelnen Bustierbikinis unterscheiden sich dabei aber vor allem durch die Träger: Diese sind fast immer richtig breit uns stabil. Somit passen sie gut zum sportlichen Gesamtkonzept des Bustierbikinis. Üblich sind herkömmliche Träger, die in der Breite variieren.

Viele Bustier-Bikinis haben einen Ringerrücken. Dadurch sitzen sie zum Beispiel beim Sprung vom Sprungbrett ins Schwimmbecken besonders fest und garantieren eine gute Passform. Modelle mit einem einzelnen Neckholder oder auch nur einem Träger verlieren ein klein wenig ihrer Stabilität und gewinnen dafür einen frischeren, modischen Stil.


Zu welcher Figur passen Bustierbikinis?


In der passenden Größe können sie von allen aktiven Frauen mit verschiedenster Statur getragen werden. Bustierbikinis eignen sich für die sportliche In-Szene-Setzung von einem kleinen Busen. Gleichzeitig stabilisieren und formen sie ideal große Körbchengrößen. Denn für diese bietet ein Bustier richtig viel Halt, der bei einem trägerlosen Bandeaubikini oder filigranen Tringelbikini einfach fehlen würde.


Welcher Ausschnitt soll's sein?


Ein V-Ausschnitt wirkt besonders weiblich und streckt optisch– dadurch lässt er dich tendenziell schlanker und größer wirken. Ein gerader Bustierbikini lenkt eher von der Oberweite ab und vermittelt einen besonders sportlichen Eindruck. Gepolstert wirkt er ähnlich wie ein (leichter) Sport-BH und ähnelt diesem auch optisch. Bei solchen Bustier Bikinis ohne Ausschnitt wirst du nie nervige Schnur-Knoten am Rücken spüren – gleichzeitig eignet sich das Modell aber nicht so gut, um es sommerlich unter einem Kleid oder weiten T-Shirt mit Ausschnitt zu tragen. Egal für welchen Bustier du dich entscheidest, immer gilt: Das sportliche Oberteil mit Unterbrustband sitzt wie angegossen: Hier kann nix verrutschen oder rausblitzen.




nach oben zu den Produkten