Schneeschuhe

Neu
La Sportiva AT Grip 10er Schuhkralle silber
 
19,95 €
Neu
La Sportiva AT Grip 18er + Werkzeug Schuhkralle silber
 
49,95 €
Neu
Tubbs Flex HKE Schneeschuhe blau
 
119,95 €
Neu
Tubbs Flex ESC Schneeschuhe blau
 
139,95 €
Neu
MSR Lightning Explore Schneeschuhe Herren international orange
 
279,95 €
Neu
MSR Revo Trail Schneeschuhe Herren rave green
 
189,95 €

Schneeschuhe kaufen – darauf kommt es an

Schneeschuhe an und ab in den Tiefschnee …

Schneeschuhe sind keine moderne Erfindung. In den schneereichen Gegenden dieser Welt fanden Archäologen diese Gehhilfen, die teilweise über 5.000 Jahre alt waren. Da bestanden sie noch aus Eschenzweigen, Rentiersehnen oder Rindsleder.

Bis in die Mitte des letztens Jahrhunderts hinein hat sich am grundsätzlichen Design eines Schneeschuhs wenig geändert. Jeder kennt die Bilder von Polarforschern, die sich – watschelnd wie Pinguine – auf etwas fortbewegen, das anmaßt wie ein überdimensionierter Tennisschläger.

Erst die Erfindung des Skis mit Bindung änderte diesen Zustand. Schnell wurde die Ski-Technik für Schneeschuhe übernommen, Holz und Leder ersetzt durch ultraleichte Hightech-Materialien. Ein moderner Schneeschuh verhindert nicht mehr nur das Einsinken, er ist Steighilfe, bietet Halt auf steilen Hängen und unterstützt dich aktiv bei jeder Bewegung.

Schneeschuhe – die Grundlagen

Die Idee hinter einem Schneeschuh ist von der Steinzeit bis heute die gleiche: die Trittfläche vergrößern und so das Einsinken in den Schnee verhindern. Eine größere Trittfläche bedeutet natürlich, dass sich dein ganzes Körpergewicht auch auf eine größere Oberfläche verteilt. So muss der Schnee unter deinen Füßen auf jedem Quadratzentimeter weniger Widerstand leisten, um nicht nachzugeben. Du sinkst weniger schnell ein.

Welche Vorteile bietet ein Schneeschuh sonst noch?

Moderne Schneeschuhe verhindern nicht nur, dass du in den Schnee einsinkst. Gleichzeitig sind sie Tritt- und Anstiegshilfe. Zacken aus hartem Metall fressen sich tief in den Untergrund und erleichtern dir den Aufstieg. Gleichzeitig helfen sie dir, nicht abzurutschen, wenn du dich quer zum Hang bewegst. Ausklappende Stützen stabilisieren deinen Fuß bei jeder Bewegung. So trittst du immer senkrecht auf, egal ob beim An- oder Abstieg oder dem Marsch quer zum Berg.

Brauche ich für meine Schneeschuhe spezielle Schuhe?

Um Schneeschuhe tragen zu können, braucht es kein besonderes Schuhwerk. Die Bindung ist darauf ausgelegt, quasi jeden beliebigen Schuh aufnehmen zu können. Beliebig bedeutet hier natürlich nicht Sneaker oder Ballerinas. Aber so besohlt würde sich auch kein vernünftiger Mensch in die weiße Weite hinauswagen. Trage in deinen Schneeschuhen immer Winterschuhe oder feste Wanderstiefel , die den Witterungsbedingungen angemessen sind. Sie sollten zudem knöchelhoch sein und in deiner richtigen Größe, damit du darin nicht herumrutschst oder eingeengt wirst. Wir empfehlen auch Gamaschen, damit der Stiefel innen trocken bleibt. Gamaschen können auf der Wanderung wirklich Gold wert sein!

Wie ziehe ich Schneeschuhe an?

Einen Schneeschuh anzuziehen, ist kein Hexenwerk. Die Bindung fällt von Hersteller zu Hersteller zwar immer etwas anders aus, aber wenn du einen Riemen strammziehen kannst, dann bereitete es dir auch keine Mühe, in einen Schneeschuh zu schlüpfen.

Welche Größe brauche ich?

Die Größe eines Schneeschuhs hat nichts mit deiner Schuhgröße zu tun, auch gibt es keine Unterschiede bei Damen und Herren. Sie bezieht sich stattdessen immer auf ihre Traglast. Hier gilt: je größer, desto mehr Gewicht verträgt der Schuh, bevor er einsinkt. Bedenke bitte, dass du neben deinem eigenen Körpergewicht und deiner Kleidung auch die restliche Ausrüstung mit einberechnen musst, wie den schweren Wanderrucksack und feste Schuhe.

Einheitliche Maßangaben existieren übrigens nicht. Alle großen Hersteller wie MSR, Tubbs, Atlas oder Inook kochen ihr eigenes Süppchen. In unserem Shop findest du daher immer eine Angabe zur Traglast der verschiedenen Größen.

Schneeschuhe – los geht’s

Ist es schwer, in Schneeschuhen zu laufen?

Wenn du wandern kannst, dann kannst du es auch in Schneeschuhen. Die Zeiten, in denen du breitbeinig wie eine Ente watscheln musstest, liegen lange hinter uns. Moderne Schneeschuhe sind schmal genug, um die Füße bequem nebeneinander zu setzen; ihre vergrößerte Oberfläche beziehen sie aus ihrer Länge.

Hast du die Schneeschuhe erst einmal an deine Füße geschnallt, kannst du einfach losgehen. Für den Anfang ist es ratsam, kleinere Schritte zu machen, um dich an das neue Laufgefühl zu gewöhnen. Plane zunächst auch nur kürzere Touren ein, bis du auf deinen neuen Gehhilfen wirklich sicher bist.

Brauche ich für das Schneeschuhwandern eine besondere Ausbildung?

In Schneeschuhen zu laufen, ist nicht schwer und für einen kleinen Ausflug durch den Tiefschnee brauchst du keinen Einführungskurs. Planst du hingegen eine ausgiebige Tour in große Höhen oder über Gletscher, dann ist ein Kurs Pflicht. Hier lernst du nicht nur den richtigen Umgang mit deinen Schneeschuhen, sondern sehr viel über die ganz besonderen Gefahren des Bergwanderns. Wie orientierst du dich richtig? Wo lauert Lawinengefahr? Und wie verhältst du dich in einem Notfall?

Eignet sich Schneeschuhwandern auch für Kinder?

Sportliche Kinder, die auch vor einer normalen Wandertour nicht zurückschrecken, werden am Schneeschuhwandern genau so viel Spaß haben, wie die Erwachsenen. Vielleicht sogar ein wenig mehr, denn schließlich ist so eine Tour über unendlich scheinende Schneeflächen mit einer echten Profiausrüstung ein ganz besonderes Abenteuer.

Welche Ausrüstung benötige ich sonst noch?

Neben festem Schuhwerk, dicken Socken, winterfester Kleidung, einer Thermoskanne mit einem heißen Getränk und einer Erste-Hilfe-Tasche gehören zum Schneeschuhlaufen immer ein paar Stöcke. Für den kleinen Winterspaziergang durch den Tiefschnee genügt es bereits, wenn du ein paar Teleskopstöcke hast, die du mit breiten Wintertellern aus Leder zu Schneewanderstöcken umfunktionierst. Planst du längere Ausflüge oder bist in rauerem Terrain unterwegs, empfehlen sich echte Trecking- oder Skistöcke.

Wie pflege ich meine Schneeschuhe?

Schneeschuhe sind sehr robust und daher leicht zu pflegen. Lasse sie nach jedem Einsatz vor allem gut trocknen und entferne Schmutz an Metall- und Kunststoffteilen einfach mit einem feuchten Tuch. Lose Schrauben kannst du mit einem entsprechenden Werkzeug wieder festziehen. Sollte sich nach einer längeren Lagerung Rost an den Metallteilen gebildet haben, dann ist es nicht nötig, diesen extra zu entfernen. Der unschöne braune Belag löst sich beim nächsten Einsatz deiner Schneeschuhe ganz von selbst.

Schneeschuhe: das Sportgerät für spannende Touren im Winter


Du unternimmst gerne lange Touren durch die verschneite Landschaft? Mit Schneeschuhen kannst Du dich deutlich leichter in der Natur fortbewegen.


Verschneite Wälder, schneebedeckte Gipfel und gefrorene Seen und Bäche haben ihren ganz besonderen Reiz. Viele Menschen unternehmen daher auch im Winter ausgedehnte Wanderungen, um dieses faszinierende Naturschauspiel genießen zu können. Allerdings ist das nicht immer einfach. Wenn die Wege geräumt sind, sind gewöhnliche Wanderschuhe für den Winter ausreichend. Sobald du dich jedoch durch unberührten Neuschnee fortbewegst, helfen dir Schneeschuhe bei der Fortbewegung. Sie erhöhen die Gangstabilität und erleichtern das Gehen.


Schneeschuhe für eine komfortable Fortbewegung bei hohem Schnee


Bei hohem Schnee ist das Problem, dass die Füße weit darin einsinken. Dies erschwert das Gehen erheblich. Um sie wieder an die Oberfläche zu ziehen, ist ein hoher Kraftaufwand nötig, sodass du schnell ermüdest. Wenn der Schnee sehr hoch und locker ist, ist es sogar nahezu unmöglich, sich darin fortzubewegen. Schneeschuhe lösen dieses Problem. Sie verteilen das Gewicht auf eine deutlich größere Oberfläche, weshalb du mit ihnen kaum einsinkst und bequem auf der verschneiten Oberfläche gehen kannst. Ein weiteres Problem stellen komprimierte oder vereiste Stellen dar. Hier ist es sehr rutschig. Aus diesem Grund verfügen Schneeschuhe häufig über Zacken aus Metall, die dir einen guten Halt geben.


Schneeschuhe mit raffinierten Techniken


Schneeschuhe sind bereits seit Jahrhunderten im Einsatz. Nichtsdestotrotz hat die moderne Technologie erhebliche Neuerungen mit sich gebracht, die den Nutzungskomfort weiter verbessert haben. Ein Beispiel hierfür ist die Bindung. Anhand dieser kannst du die Schneeschuhe in kürzester Zeit an deinen Winterstiefeln befestigen. Zudem haben viele Hersteller spezielle Techniken entwickelt, die das Abrollen des Fußes unterstützen. Bei traditionellen Schneeschuhen ist die gesamte Vorrichtung steif, was die Abrollbewegung verhindert und daher den Komfort beim Gehen einschränkt. Es gibt nun jedoch auch Angebote mit einem flexiblen Hinterteil oder mit einer Spezialbindung, die dieses Problem beheben.


Hochwertige Schneeschuhe für dein nächstes Abenteuer


Bei SportScheck halten wir ein vielfältiges Angebot hochwertiger Schneeschuhe für Damen, Herren und Kinder bereit. Die einzelnen Hersteller verwenden für ihre Schneeschuhe dabei verschiedene Technologien, um einen optimalen Tragekomfort zu gewährleisten. Damit du bei deinen Abenteuern in der verschneiten Landschaft auch eine gute Figur machst, kannst du zudem aus vielen verschiedenen Gestaltungsweisen auswählen. Viele der Modelle nutzen dezente Farben, die sich gut in die Natur einfügen. Es gibt aber auch einige Schneeschuhe mit sehr bunten Details. Schau dich einfach mal bei uns um und bestelle deine hochwertigen Schneeschuhe jetzt bei SportScheck!