SALE (26)
Teva Tirra Outdoorsandalen Damen north atlantic
   
94,95 €
Keen Clearwater CNX Outdoorsandalen Damen grau/blau
 
99,95 €
Outdoorschuh-Beratung

Outdoorschuh - Beratung

Schritt für Schritt zum passendem Schuh

Jetzt Beratung starten

Outdoorsandalen: Begleiten dich sicher auf deinem Freizeitabenteuer

Für eine Wander- oder Entdeckungstour in Freien sind, neben dem passenden Outfit, die Outdoorsandalen deine perfekten Begleiter. Diese praktischen, knöchelhohen Outdoorschuhe gibt es, je nach Anwendungsgebiet, in der geschlossenen oder offenen Variante. Allen Sandalen gemeinsam ist, dass sie aus hochwertigen Stoffen gefertigt werden, wie etwa Leder oder funktionalen Kunstfasern. Die Profilsohle aus Gummi ist dabei sehr grob, um dir auch auf unebenen Flächen einen optimalen Halt zu geben. Die Sandalen warten darüber hinaus mit unterschiedlichen Designs auf, die sich nicht nur wunderbar zu deinem Wander- oder Kletter-Outfit kombinieren lassen, sondern auch zu einem legeren Freizeit Look im Sommer.

Outdoorsandale: So findest du dein passendes Modell

Welche Outdoorsandalen für dich geeignet sind, hängt einerseits von der bevorzugten Geländebeschaffenheit und andererseits von deinen persönlichen Bedürfnissen ab. Du solltest dich fragen, wie lange die Strecken sind, die du gehen möchtest. Ob dir Funktionalität oder Komfort wichtiger sind und ob die Trekkingsandalen bestimmten Belastungen ausgesetzt werden, zum Beispiel mit Wasser in Berührung kommen könnten. Gerade, wenn du deine offenen Schuhe als Alternative zu einem Wanderboot einsetzen möchtest, ist es wichtig den passenden Kompromiss zwischen Komfort und Funktionalität zu finden. So gibt es robuste Wasser- oder Wandersandalen aus schnelltrocknendem Neopren, mit einem breiten Gurtriemen, den du individuell verstellen kannst. Das Fußbett ist weich und die Profilsohle gedämpft, um deine Gelenke bestmöglich zu schonen. Andere Modelle sind aus waschbarem Textil, mit einem Klettverschluss über dem Spann. Eine Zehenkappe sorgt für zusätzlichen Schutz beim Gehen. Die geschlossenere Variante gleicht eher einem Halbschuh der, dank einer Vielzahl an Luftschlitzen und geruchshemmendem Mikrobenschutz, für Frische und Hygiene am Fuß sorgt.

Outdoorsandalen-Tipps: Das solltest du beim Kauf beachten

Passende Outdoorsandalen sitzen perfekt am Fuß und zwar bereits bei der ersten Anprobe. Denn du bist barfuß mit ihnen unterwegs und kannst die Passform nicht durch eine Socke oder einem extra Fußbett ausgleichen. Achte bei der Anprobe vor allem auf deine Ferse und deine Knöchel, denn hier ist die Gefahr am größten, dass du Druckstellen oder Schürfwunden bekommst. Durch Riemen oder Klettverschlüsse kannst du jedes Modell in der Weite individuell anpassen. Aber auch das Fußbett muss passen und ergonomisch auf deinen Fuß angepasst sein. Setze also am besten auf das passende Herren-, Frauen- oder Kindermodell. Orientiere dich bezüglich der Größe grundsätzlich an deiner eigentlichen Schuhgröße, das Modell für den Outdoor-Bereich darf aber lieber eine halbe Nummer größer ausfallen. Denn wenn du auf deiner Tour einmal bergab gehst und der Fuß etwas nach vorne rutscht, sollten deine Outdoorsandalen lang genug sein.