SportScheck folgen

SportScheck Runner räumen in Amsterdam ab - Anmeldung für die RUN Serie 2020 ab dem 28. Oktober

Pressemitteilung   •   Okt 24, 2019 12:57 CEST

David Schönherr und Tom Ring waren beim TCS Amsterdam Marathon 2019 über 8 km in der Kategorie „Business" nicht zu stoppen.

Für fünf SportScheck RUN Gewinner, zwei Gewinnspielsieger und zwei Influencer aus ganz Deutschland ging es in diesem Jahr zum großen Finale der RUN Serie 2019 in die niederländische Hauptstadt Amsterdam. Die Top-Läuferinnen und Läufer wurden dabei erneut von 800-Meter-Olympiasieger Nils Schumann angeführt. Am 20. Oktober startete die Crew beim FINAL RUN im Rahmen des TCS Amsterdam Marathon 2019 über acht Kilometer in der Kategorie „Business“. Und das mit großem Erfolg. 

Das Team „SportScheck RUN Squad“ lief die 8 km-Strecke im Schnitt unter 29 Minuten. Überragend: Der Vorsprung auf die Konkurrenz betrug mehr als eine halbe Stunde. Gewertet wurden jeweils die fünf besten Einzelzeiten. Schnellster war der Kasseler Tom Ring, der lediglich 24 Minuten und 59 Sekunden benötigte, gefolgt vom Münsteraner David Schönherr (26:07 Minuten) und der Hannoveranerin Emmanuelle Gerbeaux (28:57 Minuten). Die beiden schnellsten Läufer sicherten sich auch die ersten beiden Plätze in der Gesamtwertung dieser Kategorie, in der 649 internationale Starter ins Rennen gingen.

SportScheck meets Under Armour

Auch abseits der Strecke waren die vier Tage in Amsterdam ein echtes Erlebnis. Die SportScheck Mannschaft besuchte zwei Tage vor dem Rennen das Europäische Headquarter von Under Armour, offizieller Partner der RUN-Serie. Im Anschluss ging es in das Brand House des US-amerikanischen Sportartikelherstellers, dabei handelt es sich um den prominentesten Store in Europa mitten in der Amsterdamer City. Am nächsten Tag stand eine Grachtentour auf dem Plan, bevor die Hot Spots der Innenstadt erkundet wurden.

Anmeldung SportScheck RUN 2020

Der FINAL Run 2019 liegt gerade erst wenige Tage zurück, doch der RUN im kommenden Jahr steht jetzt schon in den Startlöchern. Denn am 28. Oktober beginnt die Anmeldung der SportScheck RUNs 2020 unter www.sportscheck.com. Lauf-Events in 15 Städten mit Strecken über 5 km bis zu 21 km und der DAK Kids RUN warten auf die Runner.

Über die Laufserie

Bereits 1979 begann die Erfolgsgeschichte der SportScheck-Läufe in München. 40 Jahre später zählt die Mutter aller Laufserien deutschlandweit 15 Stationen, über 80.000 Teilnehmer, tausende Zuschauer am Streckenrand und ist aus keinem Laufkalender mehr wegzudenken. 

Über SportScheck

SportScheck ist einer der führenden Sportfachhändler Deutschlands und stationär mit 17 Filialen vertreten. Das Sortiment ist auch im Web, im Mobile Shop und via Shopping-App in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich. Die Firmenzentrale des 1946 von Otto Scheck gegründeten und seit 1991 zur Otto Group gehörenden Unternehmens ist in Unterhaching bei München. Rund 1.300 Mitarbeiter sind derzeit bei SportScheck beschäftigt. „Unsere Mission ist, Menschen zusammen zu bringen, die einen aktiven, sportlichen Lebensstil führen möchten, und SportScheck zu einem authentischen Treffpunkt für das Erlebnis Sport zu machen“, erklärt Markus Rech, Vorsitzender der Geschäftsführung von SportScheck. Gemeinsam mit der Sporterlebnisplattform Fitfox, einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft der SportScheck GmbH, wird die Umsetzung dieser Mission konsequent vorangetrieben.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.