SportScheck folgen

SportScheck präsentiert Emporio Armani EA7 Pop up Store

Pressemitteilung   •   Okt 22, 2020 13:00 CEST

Der Pop Up Space von EA7 im SportScheck-Store in der Neuhauser Straße.

Unterhaching – In Sachen Retail Media zählt SportScheck zu den Pionieren in Deutschland. Während andere Händler in diesem Bereich auf rein digitale Maßnahmen setzen, geht es bei SportScheck um einen weitaus übergreifenderen Ansatz. Es geht um einen intelligenten Mix aus Online- und Offline-Maßnahmen, die sich gegenseitig ergänzen.
Mit EA7, der athletischen Version von Emporio, hat SportScheck eine Multichannel-Kampagne entwickelt, die gezielte Online- und Offline-Maßnahmen geschickt vereint. Als Teil dieser Kampagne wird sowohl auf einem Pop Up Space im SportScheck-Store als auch im SportScheck-Onlineshop die aktuelle Herbst- und Winterkollektion von EA7 verfügbar sein.

Seit gut einem Jahr baut SportScheck im Rahmen seiner Plattform-Strategie die so wichtige und von vielen Unternehmen noch unterschätzte Säule der Retail Media Vermarktung auf. Auf der Suche nach aktiven und sportlichen Kunden bietet SportScheck verschiedenen Marken damit neue Kommunikationslösungen. Aufgrund der attraktiven Zielgruppensituation ist dieses Angebot sowohl für gelistete Sport-Brands als auch für Werbetreibende außerhalb der Sportartikelindustrie attraktiv.
Retail Media bei Sportscheck zeichnet sich vor allem durch ein smartes Zusammenspiel aus Online- und Offline-Maßnahmen aus, die mit dem Ziel einer 360-Grad-Kommunikation wie Zahnräder ineinandergreifen. Die Retail Media-Produktpalette reicht dabei im Online-Bereich von „Sponsored Products“ über „Brand Shops und Microsites“ bis hin zu „Onsite und Offsite Brand Promotion“. Auf speziellen Flächen in den Stores können zum Beispiel „Kassen TV“, „digitale Schaufenster“, „Instore Dekoration“, „Innovationszonen“ oder Pop Up Sonderflächen gebucht werden. Hauseigene Events bieten ebenfalls ideale Möglichkeiten, als Brand direkt mit einer sportlichen und aktiven Zielgruppe in Kontakt zu treten.

EA7 auf allen Kanälen
So wird die aktuelle Herbst- und Winterkollektion von EA7 zum einen auf einem 24 Quadratmeter großen Pop Up Space im SportScheck-Store in der Neuhauser Straße (vom 19. Oktober bis 28. November) und zum anderen im SportScheck-Onlineshop (vom 19. Oktober bis 28. Februar) erhältlich sein. Durch zahlreiche Screens und digitale Großflächen im Store sowie gezielten Social Media Posts weist SportScheck zusätzlich auf die EA7-Kampagne hin.

EA7
2004 als athletische Version von Emporio Armani gegründet, hat EA7 im Laufe der Jahre eine eigene starke Identität gewonnen. Sie bietet Funktions- und Freizeitbekleidung für Sportfans. Das Logo repräsentiert die sieben verschiedenen Sportbereiche von EA7: Training, Tennis, Basketball, Motorsport, Golf, Wasser- und Alpinsport.

Das SportScheck Retail Media-Angebot auf einen Blick:

  • Online: Sponsored Product Ads, Onsite und Offsite Brand Promotion, Brand Shops, Microsites
  • Store: Innovationszonen, Pop Up Sonderflächen, Digitale Flächen, OOH-Großflächen, Instore Dekoration
  • Direct: Newsletter, Beileger, Sampling
  • Social Media: Facebook Post, Instagram Post & Stories, Blogbeitrag, Produkttest, Gewinnspiel, Influencer Kooperation
  • Events: SportScheck RUN, SportScheck GletscherTestival

Über SportScheck

SportScheck ist einer der führenden Sportfachhändler Deutschlands und stationär mit 16 Filialen vertreten. Das Sortiment ist auch im Web, im Mobile Shop und via Shopping-App in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich. Die Firmenzentrale des 1946 von Otto Scheck gegründeten Unternehmens ist in Unterhaching bei München. Rund 1.150 Mitarbeiter sind derzeit bei SportScheck beschäftigt. Die Mission von SportScheck ist es, Menschen zusammen zu bringen, die einen aktiven, sportlichen Lebensstil führen möchten und ein authentischer Treffpunkt für das Erlebnis Sport zu sein. Gemeinsam mit der Sporterlebnisplattform Fitfox, einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft der SportScheck GmbH, wird die Umsetzung dieser Mission konsequent vorangetrieben.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.