SportScheck folgen

Mit Highspeed in den Winter: Das 32. SportScheck Gletscher Testival im Stubaital

Pressemitteilung   •   Okt 24, 2019 15:23 CEST

Beim SportScheck Gletscher Testival 2019 feiern alle Wintersport-Fans den Auftakt der neuen Saison.

Beim SportScheck Gletscher Testival haben Ski- und Snowboardfans jedes Jahr die Chance, sich für den Winter startklar zu machen. Zahlreiche der führenden Wintersport-Hersteller stellen auf der Testival-Area ihr brandneues Equipment vor. Ski, Snowboards, Sport- und Schutzausrüstung und noch einiges mehr erwarten die Teilnehmer. Vom 07. bis zum 10. November um 15 Uhr können Schneesport-Begeisterte das Equipment vier Tage lang ausgiebig testen. Wer an den Materialtests und Workshops teilnehmen möchte, kann sich jetzt schon online oder ab dem Veranstaltungstag vor Ort eine persönliche Testcard sichern. 

Beste Zutaten für den perfekten Start in die Saison

Zusätzlich zu Materialtests und Schneesport gibt es eine Menge Side Events. Auf dem Testival-Gelände heizen DJ Kidd Salute, DJ Lil’J und DJ Smart mit dem passenden Sound ein. Nach dem Auspowern auf den Brettern können die Teilnehmer den Abend gemütlich ausklingen lassen oder abseits der Piste im Dorfpub in Neustift den ereignisreichen Tag feiern. Außerdem warten Sunrise Yoga, Early Bird Skitouren und eine Nacht unter den Sternen im Biwak Lager in 3.200 Metern auf die Wintersport-Fans. Die Mischung aus Altbewährtem und neuer Action macht den Start in die Wintersport-Season 2019/20 noch spannender.

Mit Experten-Know-how in den Winter

Weil das fachliche Know-how nicht fehlen darf, stehen Top-Coaches und staatlich geprüfte Berg- & Skiführer der SportScheck Berg- und Skischule VivAlpin bereit. Sie helfen den Teilnehmern dabei, sämtliche Neuheiten bis ins Detail zu testen und geben entscheidende Tipps für den richtigen Umgang mit dem Material. Bei den kostenlosen Workshops zu Themen wie Tourenplanung, Lawinenhilfe und Verletztentransport ist für jeden etwas dabei.

Der höchste Materialtest der Alpen beim 32. Gletscher Testival

Das SportScheck Gletscher Testival bei Neustift im Stubaital ist das größte und höchste Wintersport-Testevent der Alpen. Laut den Stubaier Bergbahnen sind weiße Pisten auf bis zu 3.200 Meter Höhe im größten Gletscherskigebiet Österreichs schon im Herbst garantiert. 26 moderne Seil- und Liftanlagen und 35 Abfahrten mit über 100 Kilometern effektiver Pistenfahrstrecke machen den Stubaier Gletscher zum idealen Wintersport-Testgebiet. 2019 findet dieses absolute Highlight der Winter-Saison bereits zum 32. Mal statt.

Anmeldung

Die Anmeldung zum SportScheck Gletscher Testival und sämtlichen Side Events ist online auf www.sportscheck.com/event bereits geöffnet. Die Testcard kostet in diesem Jahr 35 € für alle vier Tage. Sie ist gleichzeitig ein Gutschein für Rabatte bei SportScheck und der SportScheck Berg- & Skischule.

Bei Interesse können wir Sie gerne für ihre persönliche Testcard akkreditieren. Melden Sie sich hierfür unter pr@sportscheck.com.

Über SportScheck

SportScheck ist einer der führenden Sportfachhändler Deutschlands und stationär mit 17 Filialen vertreten. Das Sortiment ist auch im Web, im Mobile Shop und via Shopping-App in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich. Die Firmenzentrale des 1946 von Otto Scheck gegründeten und seit 1991 zur Otto Group gehörenden Unternehmens ist in Unterhaching bei München. Rund 1.300 Mitarbeiter sind derzeit bei SportScheck beschäftigt. „Unsere Mission ist, Menschen zusammen zu bringen, die einen aktiven, sportlichen Lebensstil führen möchten, und SportScheck zu einem authentischen Treffpunkt für das Erlebnis Sport zu machen“, erklärt Markus Rech, Vorsitzender der Geschäftsführung von SportScheck. Gemeinsam mit der Sporterlebnisplattform Fitfox, einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft der SportScheck GmbH, wird die Umsetzung dieser Mission konsequent vorangetrieben.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.