SportScheck folgen

Der RUN in Augsburg wird volljährig und feiert mit 3.000 Läufern

Pressemitteilung   •   Mai 16, 2019 14:06 CEST

Am Sonntagmorgen tummeln sich mehr als 3.000 Athletinnen und Athleten in der Event Area an der City-Galerie.

Am 2. Juni gehen die Augsburger zum 18. Mal beim SportScheck RUN an den Start. Eines der größten Sportereignisse der Stadt, das gleichzeitig zu den ältesten Läufen der SportScheck RUN-Serie zählt, wird für die Teilnehmer dieses Jahr zum besonderen Erlebnis.

Am Sonntagmorgen tummeln sich mehr als 3.000 Athletinnen und Athleten in der Event Area an der City-Galerie. Hier bereiten sich die Läufer auf eine der drei Distanzen vor: 1,2 Kilometer für die Kinder, 10,5 oder 21,1 Kilometer für die Erwachsenen. Im Starter-Bereich tauschen sie Trainings-Tipps aus, während der DJ mit mitreißenden Beats langsam die Stimmung anheizt und der Coach von Under Armour beim Warm-up für lockere Muskeln sorgt.

Persönliches Laufshirt statt Startnummer

Mit den Startunterlagen bekommt jeder Teilnehmer sein persönliches Laufshirt von Under Armour ausgehändigt – und damit die Starterlaubnis für den SportScheck RUN in Augsburg. Eine Startnummer ist nicht notwendig. Wer es noch persönlicher mag, der kann sein Shirt am Printkiosk in der Event Area individuell bedrucken lassen, zum Beispiel mit dem Namen und der Zielzeit. Ein speziell von Under Armour entwickelter Laufschuh unterstützt die Sportler im Vorfeld optimal beim Trainieren. Durch smarte Technologie sammelt er Laufdaten und bietet individuelles Coaching an.

Jubelrufe in der Cheering Zone

Auch im Start- und Zielbereich sowie auf der Strecke werden die Sportler bestens versorgt: mit Bio-Bananen von Uurú, alkoholfreiem Weißbier von Erdinger, Proteinriegeln von Nature Valley, Gebäck der Bäckerei Ihle sowie Wasser und Schorlen von Adelholzener.

Mit einer extra für den RUN erstellten Playlist bringt der DJ die Teilnehmer und Fans am Sonntagmorgen in Schwung, während Moderator Claudio Großner den Countdown runterzählt. Den Soundtrack zur Vorbereitung gibt es schon jetzt bei Spotify unter „SportScheck Run 2019“. Kurz vor dem Zoo ist für Familie und Freunde eine Cheering Zone aufgebaut. Hier können sie ihren Favoriten mit Cheering Sticks und Cheering Cards zujubeln. Für die Teilnehmer wird dieser Moment auf einem Streckenfoto festgehalten. Auf der Strecke spornen GARMIN Pacemaker zu Höchstleistungen und persönlichen Bestzeiten an.

Siegerpose vor der Wall of Fame

Die längste Strecke hat die früheste Startzeit. Die Läufer für den Halbmarathon finden sich um 09:30 Uhr an der Startlinie ein. Kurz darauf gehen die Nachwuchssportler bis einschließlich zwölf Jahren beim DAK Kids RUN über 1,2 Kilometer an den Start. Um 10:30 Uhr fällt der letzte Startschuss für Läufer der 10,5-km-Strecke. Für diese Distanz gibt es wieder einen Pokal und den Titel „Stadtmeister von Augsburg“ zu gewinnen. Der Vorjahressieger (00:33:45) tritt an, um seinen Meistertitel zu verteidigen. Auf dem ausgerollten Teppich an der Ziellinie wird jeder Finisher von den Zuschauern als Sieger gefeiert. Mit einem Schnappschuss vor der Wall of Fame können die Sportler ihren Erfolg verewigen und über eine digitale Foto-Box direkt mit ihren Freunden teilen.

Einzigartige Strecke durch Textilviertel und Natur

Alle Teilnehmer für den RUN Augsburg starten an der City-Galerie und laufen auf der Nagahama-Allee in Richtung Lech. Kurz vor dem Glaspalast drehen die Kids schon wieder um, während die anderen Sportler nach links zur Villa Haag und zum Jakobertor abbiegen. Entlang des Jakoberwalls geht es zurück zur City-Galerie und anschließend nach Süden über den Schwibbogenplatz und die Hochschule zum Zoo. Bei den Schneeziegen biegt die Strecke links ab zum Lech. Während die 10,5-km-Läufer kurz vor dem Fluss den Weg zum Schwabencenter einschlagen und danach zur City-Galerie zurückkehren, ziehen die Halbmarathon-Teilnehmer noch eine zusätzliche 10,5-km-Schleife entlang des Lechs zum Kuhsee und zur Anton-Fugger-Brücke.

Online anmelden und Startplatz sichern

Bis zum 1. Juni können sich Sportler online für den RUN in Augsburg anmelden, indem sie sich einfach auf https://mein.sportscheck.com/stadtlauf-augsburg/ registrieren. Freie Plätze werden bis eine Stunde vor Startschuss im Start- und Zielbereich an der City-Galerie vergeben. Für Gruppen ist die Online-Anmeldung bis zum 25. Mai möglich.

Über die Laufserie

Bereits 1979 begann die Erfolgsgeschichte der SportScheck-Läufe in München. 40 Jahre später zählt die Mutter aller Laufserien deutschlandweit 17 Stationen, über 80.000 Teilnehmer, tausende Zuschauer am Streckenrand und ist aus keinem Laufkalender mehr wegzudenken.

SportScheck RUN Augsburg am 02. Juni:

Fakten zum RUN

  • Ältester Läufer:                          74 Jahre
  • Jüngster Läufer:                        4 Jahre
  • Gewinner des Vorjahres:

      10,5-km-Strecke:                       Florian R. (00:33:45)

      21,1-km-Strecke:                       Michael E. (01:18:17)

  • Gewinnerin des Vorjahres:    

      10,5-km-Strecke:                       Alice S. (00:41:24)

      21,1-km-Strecke:                       Cornelia G. (01:35:25)

  • Größte Gruppe:                          Team Erdinger Alkoholfrei (32 TN)

Zahlen zum RUN:

  • Wasser:                                      4.320 Liter
  • Bananen:                                    3.000
  • Helfer:                                        140
  • Absperrgitter:                             450 Meter
  • Musikboxen:                              12
  • Biertische:                                  100

Über SportScheck

SportScheck ist einer der führenden Sportfachhändler Deutschlands und stationär mit 17 Filialen vertreten. Das Sortiment ist auch im Web, im Mobile Shop und via Shopping-App in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich. Die Firmenzentrale des 1946 von Otto Scheck gegründeten und seit 1991 zur Otto Group gehörenden Unternehmens ist in Unterhaching bei München. Rund 1.300 Mitarbeiter sind derzeit bei SportScheck beschäftigt. „Unsere Mission ist, Menschen zusammen zu bringen, die einen aktiven, sportlichen Lebensstil führen möchten, und SportScheck zu einem authentischen Treffpunkt für das Erlebnis Sport zu machen.“, erklärt Markus Rech, Vorsitzender der Geschäftsführung von SportScheck. Gemeinsam mit der Sporterlebnisplattform Fitfox, einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft der SportScheck GmbH, wird die Umsetzung dieser Mission konsequent vorangetrieben.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.