SportScheck folgen

Top-Bedingungen zum 30. Wintersportauftakt von SportScheck: 15 Sonnenstunden und 170 cm Schnee zum 30. Jubiläum des GletscherTestivals.

News   •   Nov 11, 2017 12:06 CET

Bereits am ersten Tag des SportScheck GletscherTestivals wurden die Besucher mit 8 Sonnenstunden verwöhnt

Unterhaching – Seit 1989 gibt es ein festes Datum im Terminkalender der Wintersportgemeinde: Das GletscherTestival von SportScheck auf dem Stubaier Gletscher. Beim höchsten und größten Materialtest der Alpen stehen vom 09. Bis 12. November über 3.500 Produkte von rund 50 Marken zum Test bereit.

Pünktlich zum 30. Jubiläum hat der Wettergott ein Einsehen und beschert SportScheck gleich am ersten Tag 8 Sonnenstunden. Zusammen mit den Anfang der Woche gefallenen rund 100 cm Neuschnee bietet das optimale Testbedingungen. Im weiteren Verlauf des Events sind die Voraussetzungen mit guter Sicht und griffigem Schnee perfekt für ausgiebige Materialtests. Entgegen der Wettervoraussage startet auch der dritte Tag mit Sonnenschein, was bereits in den Morgenstunden 5.000 Sportbegeisterte auf den Gletscher lockt. Insgesamt zählt SportScheck 1,5 Tage vor Ende des Festivals rund 15.000 Besucher auf dem Stubaier Gletscher. Dank der neuen Eisgratbahn, die in der Stunde über 3.000 Wintersportbegeisterte auf den Gletscher bringt, gibt es so gut wie keine Wartezeiten.

Aktuelle Eindrücke vom zweiten Tag des SportScheck GletscherTestivals. Berg-Koryphäe Andi Bucher erklärt die Faszination Skitourengehen:

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

By submitting the comment you agree that your personal data will be processed according to Mynewsdesk's <a href="https://xd8dbs5hhux3xy1.mynewsdesk.com/de/about/terms-and-conditions/privacy_policy">Privacy Policy</a>.