Header_Wales

Im "YEAR OF OUTDOORS 2020" verlost Wales unter allen Teilnehmern drei Outdoor-Pakete

UNBEKANNTES WALES

Selbst unter Großbritannien-Kennern wird  Wales noch als echter Geheimtipp gehandelt. Das kleine unentdeckte Land ganz im Westen der Britischen Insel erfüllt durch seine landschaftliche Vielfalt und seinen ursprünglichen Charme vielerlei Urlaubsträume. Wales ist begeisternd abwechslungsreich, ein Ort voller Geschichte und Magie und ein Land, das einen nicht mehr loslässt, hat man es einmal besucht.

RAUS AUS DER ROUTINE, AB IN DIE NATUR!

Ein Fünftel von Wales besteht aus Nationalparks. Imposant und vielseitig ist die Bergwelt im Norden, im Snowdonia Nationalpark, rund um den höchsten Berg des Landes, den Mount Snowdon. Der Brecon Beacons Nationalpark nördlich der Hauptstadt Cardiff ist als „Dark Sky Reserve“ ausgezeichnet. Ohne Lichtverschmutzung garantiert er beste Sicht für Sternegucker und der Pembrokeshire Coast Nationalpark, einziger Küstennationalpark Großbritanniens, besticht durch seine herrlichen Steilküsten und die artenreiche
Flora und Fauna.

Snowdonia

Brecon Beacons

Pembrokeshire Coast

ÜBER STOCK UND STEIN

Weite, atemberaubende Landschaften kommen in Wales ganz groß raus. Echtes Wanderglück verspricht der Wales Coast Path. Er umrundet auf insgesamt 1.400 Kilometern die gesamte Küste, als erster zusammenhängender Küstenweg seiner Art weltweit. Der Weg führt hoch oben über raue Steilküsten, durch Moorgebiete, in Fischerhäfen und kleine Dörfer oder zu goldgelben Stränden. Für die gesamte Strecke bräuchte man 70 Tage, doch der Path lässt sich auch gut in Teilstrecken erlaufen.

Über Stock und Stein

AUF ZWEI RÄDERN

Sie haben das Fahrrad – Wales hat die Landschaft! Über 2.000 Kilometer Radwege an Küsten entlang, über sanfte Hügel und vorbei an stattlichen Burgen, durch Wälder und herrliche Täler. Es gibt leichte Touren wie beispielsweise den Taff Trail, der von Cardiff in die Brecon Beacons führt oder auch anspruchsvolle Langstreckenradwege wie den Lôn Las Cymru.

Wales ist aber auch eine der Top-Biking-Destinationen Europas und unter Mountainbikern bekannt für seine anspruchsvollen Wildnis-Trails wie im Nant-yr-Arian oder für Tracks im Coed y Brenin Mountainbike-Zentrum.

Auf zwei Rädern

ERFRISCHEND ANDERS

Auch vom Wasser aus lässt sich das Land abenteuerlich erkunden. Die Steilküsten in Pembrokeshire gelten als Geburtsstätte der Sportart Coasteering, einer Mischung aus Klettern, Schwimmen und Klippenspringen. Mit dem Kajak geht es auf geführten Touren zu vorgelagerten Inseln wie Puffin oder Ramsey Island, häufig in Begleitung von Papageientauchern, Delfinen oder Seehunden und Kanuten erleben auf mäandernden Flüssen wie dem River Wye paradiesische Landschaften mit jahrhundertealten Abteien und kleinen Marktstädtchen.

Erfrischend anders

DAS LAND DER BURGEN

Stolz sind die Waliser auf ihre Geschichte und ihre unzähligen Burgen und Schlösser – mehr als 600 an der Zahl und so viele, wie in keinem anderen Land mit dieser Fläche. Es gibt sie in allen Größen und Formen; als furchteinflößende Ritterburg und als Ruine, als Märchenschloss, Residenz oder Herrenhaus. Nicht verpassen sollte man die vier Burgen erbaut von König Eduard I., Beaumaris, Caernarfon, Conwy und Harlech Castle – sie zählen zum UNESCO-Weltkulturerbe.

das Land der Burgen

ZURÜCK ZUR NATUR

Grünes oder Öko-Reisen, umweltbewusstes oder nachhaltiges Reisen… wie auch immer man es nennen möchte, in Wales ist es selbstverständlich. Neben den vielen regionalen und Bio-Produkten gibt es auch eine Vielzahl an Unterkünften mit einem geringen ökologischen Fußabdruck, wie z. B. die Denmark Farm am Fuße der Cambrian Mountains; heimelige Rundzelte oder ein Schäferwagen im Hide at St Donat’s an der Glamorgan Heritage Coast oder Fforest, ein ungewöhnlicher Zufluchtsort, weit weg von allem. Inmitten von Wald und sattgrünen Wiesen stehen gemütlich eingerichtete Rundzelte, rustikale Holzhütten und geräumige Jurten.

Zurück zur Natur

DER WALES WAY

Es besteht aus drei Landesstraßen, die sich ideal für einen Roadtrip eignen. Der „North Wales Way“ verläuft auf 120 km von der englischen Grenze die Nordküste entlang bis auf die Insel Anglesey. Der „Coastal Way“ folgt der gesamten Westküste rund um die Cardigan Bay von Aberdaron an der äußersten Spitze der Halbinsel Llŷn bis zum Städtchen St. Davids und der „Cambrian Way“ durchquert auf 300 km das grüne Herz des Landes von Llandudno im Norden bis nach Cardiff im Süden.

Der Wales Way

CARDIFF - HAUPTSTADT MIT CHARME

Die kleine pulsierende Metropole hat viele Gesichter und ist das perfekte Ziel für eine Städtereise – zu jeder Jahreszeit. Die starken Kontraste hält Cardiff bereits beim Bummel durch das historische Stadtzentrum bereit: Modern und schick sind die Shoppingmalls gleich neben den viktorianischen Arkaden mit ihren hübschen Boutiquen, kleinen Läden und Cafés. Nur wenige Schritte vom prächtigen Cardiff Castle mit normannischer Burg und romantischem Märchenschloss steht das moderne Principality Stadium mit 75.000 Plätzen mitten im Stadtzentrum.

Cardiff

Gewinnspiel

Jetzt mitmachen und mit etwas Glück eines von drei Wales-Outdoor-Paketen gewinnen. Diese enthalten je einen SportScheck-Gutschein im Wert von 150,-- €, einen Wales-Reiseführer von Lonely Planet, eine Outdoor-Trinkflasche aus Aluminium sowie ein Buch zum Thema Outdoor & Wellbeing in der walisischen Natur.

TEILNAHMEDATEN

Anrede

Bitte löse das Captcha.