Nichts ist schöner als fliegen – Aerial Yoga

Schwerelosigkeit, Fliegen, Leichtigkeit – das alles und noch mehr ermöglicht dir Aerial Yoga. Der Yoga Stil mit Hängematten, die von der Decke baumeln, ist längst nicht mehr vom Yoga Markt wegzudenken und verzaubert jeden, der sich traut, es auszuprobieren.
Beim Aerial Yoga entspannen

Das Schaukeln, kopfüber hängen und die ab und zu auch schmerzhafte Massage sind gleich mehrer Schritte aus der Komfortzone  jedoch auch wohltuende Schritte, die ein ein Gefühl von Freiheit hinterlassen.

Tiefenentspannung: Detox-Yoga-Übungen für den Herbst

Das Tuch wird zum Trainingspartner und kann schwierige Balancen einfacher machen, Inversionen zu schönen Entspannungshaltungen und Core und Rückentraining zum schweißtreibenden Erlebnis. Im Aerial Yoga werden Luftakrobatik, Yoga und funktionelles Schlingentraining miteinander verbunden.

Hier eine kleine Zusammenfassung der Vorteile von Aerial Yoga und die Kontraindikationen, auf die man beim Kopfüberhängen auf alle Fälle achten sollte.

Beim Aerial Yoga im dazugehörigen Tuch schaukeln

Umkehrhaltungen ohne Druck

Die Möglichkeit, bei Aerial Yoga Umkehrhaltungen hängend, ganz ohne Druck auf die Bandscheiben ausführen zu können, wirkt sich wohltuend auf den ganzen Körper aus und regeneriert die Bandscheiben und Gelenke.

Massage der Faszien

Mit unterschiedlichen Wicklungen werden die Faszien massiert  besonders an Stellen, die mit Rollen oder Stretching schwer zu erreichen sind.

Entgiftung

Durch die Massage und die Inversionen, werden Giftstoffe im Körper bewegt und durch die Aktivierung der Lymphe durch die Nieren und Leber ausgespült.

Tiefe Entspannung

Es gibt wohl kein schöneres Savasana als schwebend und schaukelnd im Aerial Tuch.

Garantierter Spaßfaktor

Als Kind war Schaukeln auf dem Spielplatz ein Highlight, doch umso älter man wird, desto seltener lässt man beim Schaukeln den Wind durch die Haare wehen. Aerial erinnert daran, wie schön Kind sein ist.

Mut wird belohnt

Mit geschlossenen Augen zu schaukeln, ohne sich festzuhalten, und nur mit einem Tuch um die Hüften kopfüber zu hängen kann viel Mut erfordern. Doch aus dieser Komfortzone in einem sicheren Rahmen wie Aerial Yoga herauszutreten, gibt Mut für den Alltag.

Leider ist Aerial Yoga nicht für jeden ideal, im Zweifel sollte man mit dem Arzt darüber sprechen. Das betrifft beispielsweise Schwangerschaften, Verletzungen, Bluthochdruck, niedrigen Blutdruck, frische Bandscheibenvorfälle, erhöhten Augeninnendruck (grauer Star...), starker Erkältungen, starker Menstruation und frische Botox Behandlungen.

Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Sinah entstanden. 

Aerial Yoga mit akrobatischen Asanas
Einfach mal im Tuch baumeln lassen beim Aerial Yoga
Dehnen ist ein wichtiger Bestandteil beim Aerial Yoga
Aerial Yoga bedeutet auch mal kopfüber hängen
Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren

Mountain Tutorials 2: Das richtige Wanderoutfit

by sportscheck

Frühlingszeit ist Wanderzeit. In Teil 2 unserer Mountain Tutorials rund um das richtige Equipment für den Ausflug in die Berge erfährst du mehr über das perfekte Wanderoutfit.

Skioutfits: Das trägt man 2019 auf der Piste

by Birgit

Welche Skioutfits trägt man diese Saison? Welche Farben geben auf der Piste den Ton an? Wie macht man nicht nur sportlich, sondern auch in Sachen Style eine gute Figur? Das sind die Top-Trends 2019.

Warum Warm-up und Stretching im Winter doppelt wichtig sind

by sportscheck

Minusgrade halten dich nicht davon ab, draußen Sport zu treiben? Richtig so. Aber bevor es ab auf die Piste oder rein in die (kalten) Laufschuhe geht, solltest du dich richtig aufwärmen. Es sei denn, du willst eine gute Ausrede für wochenlange Netflix-Sessions auf der Couch haben - denn ohne ausreichend Warm-up drohen Verletzungen.

Mehr Abwechslung im Trainingsplan: Alternativtraining für Läufer

by sportscheck

Für Läufer bedeutet Training vor allem eines: Laufen! Trotzdem gibt es gute Gründe, auch andere Sportarten in den Trainingsplan zu integrieren: Neue Anreize setzen neue Kräfte frei und vermeiden eine zu einseitige Belastung. Fünf Vorschläge für dein Alternativtraining.

New South Wales: So schön ist das Ende der Welt

by sportscheck

Als erstes wollen wir mal mit einem weit verbreiteten Irrtum aufräumen: Sydney ist nicht die Hauptstadt Australiens. Das ist Canberra. Aber wenn ihr euch auf den Trip ans andere Ende der Welt – von Deutschland aus gesehen - wagt, dann sollte Sydney eure erste Anlaufstelle sein. Denn Sydney ist eine Stadt der Superlative. Wie viele andere Orte dieses faszinierenden Landes auch.

Südafrika: Mehr als Safari

by Birgit

Naturelover? Dann sollte Südafrika ganz weit oben auf deiner Bucket-List stehen. Denn das Land am Kap der guten Hoffnung hat noch viel mehr zu bieten als Safari und Strand. Ein Reisebericht.

Das sind die Top 7 Sporttrends im Frühjahr

by sportscheck

Die tristen Wintermonate sind vorbei und die ersten warmen Sonnenstrahlen sorgen für mehr Bewegungsdrang. Draußen aktiv sein löst jetzt wieder Fitnessstudio und Co. ab. Doch auch für Indoorsport-Fans gibt es dieses Frühjahr jede Menge Neues zu entdecken. Diese Trendsportarten solltet ihr ausprobieren:

Sophia Thiel: #fitspiration made in Germany

by sportscheck

Sie motiviert mit ihrer Erfolgsstory Tausende zu einem sportlicheren Lebensstil: Fitnessikone Sophia Thiel erzählt im Interview beim MADE FOR MORE AWARD über Vorbilder, Ziele und Herausforderungen.

Frida Mindt: Made for more than Triathlon

by sportscheck

Job, Kinder, Triathlon, Blog – Frida Mindt ist die Art Mensch, den man dafür bewundert, dass er so viele Dinge gleichzeitig unter den Hut bekommt und dabei auch noch stets cool aussieht. Frida Mindt ist MADE FOR MORE.