Fußball MML: Sportpodcast mit Humor

Der Podcast Fußball MML ist einer der bekanntesten Podcasts zum Thema Sport. Was das mit dem MADE FOR MORE Award zu tun hat?
. Micky Beisenherz, Maik Nöcker, Lucas Vogelsang
v.l. Maik Nöcker, Micky Beisenherz, Lucas Vogelsang

Aller Anfang ist schwer

Leicht hatte es Sky-Moderator Maik Nöcker anfangs nicht, als er den Podcast Fußball MML starten wollte. Seine Idee: Ein Podcast, in dem die aktuellen Fußballthemen in einem neuen Format mit viel Humor diskutiert werden. Anfangs musste er viel Überzeugungsarbeit  leisten, um seine Kollegen Micky Beisenherz und Lucas Vogelsang davon zu überzeugen. Rückblickend der Grundstein für die jetzige Entwicklung.

Denn jetzt, eineinhalb Jahre später, hat sich der Podcast  zu einem großen Erfolg entwickelt. Aktuell befindet sich das Format bei Spotify  in den Top 3 der Kategorie „Freizeit und Sport“. Und wenn man sich die Vita der drei Macher anschaut, könnte man meinen, dass der heutige Erfolg vorprogrammiert war.

Fußball MML
v.l. Micky Beisenherz, Maik Nöcker, Lucas Vogelsang

Fachwissen mit der speziellen Note

Maik Nöcker, jahrelanger Moderator bei Sky, wo er sein Fußballfachwissen unter Beweis stellen konnte, trifft auf Micky Beisenherz, den TV und Radiomoderator sowie BVB-Fan, bekannt durchs Dschungelcamp und für seine spitze Zunge. Der dritte im Bund ist Journalist Lucas Vogelsang, der jahrelang für die Kultzeitschrift „11 Freunde“ schrieb und regelmäßig in Fußballtalks sein Fachwissen wertvoll kundtut.

Der Experten-Dreizack lässt den Hörer humorvoll auf die Fußballwelt blicken. Besonders an Fußball MML? Der erfrischende Stil, wie die Fußballthemen durch Fachwissen, Humor und ein wenig Kuriosität aufgearbeitet werden. Das sind die Hauptgründe dafür, dass sich seit Beginn schnell eine Fanbase gebildet hat und der Podcast in letzter Zeit über die Fußballerkreise hinaus an Bekanntheit erlangt hat. 

Fußball MML trifft auf MADE FOR MORE Award

Deshalb freuen wir uns bei SportScheck, dass wir die drei als Unterstützer für den MADE FOR MORE Award gewinnen konnten. Bei diesem Award wollen wir nationale und internationale Sportler auszeichnen und ihre Storys erzählen. Mehr zum Award gibt’s in Folge 20 auf die Ohren, oder zum Nachlesen in unserem Blogbeitrag.

Made for More Award: Wo und wann

Die Verleihung des MADE FOR MORE AWARD findet am 2.Februar 2019 statt – die Show kannst du im TV oder auf Social Media mitverfolgen. So funktioniert’s:

Im Free-TV: Um 20.15 Uhr wird die Awardverleihung auf dem Fernsehsender SPORT1 live übertragen.

Auf Youtube: Neben der TV-Übertragung senden wir auch einen Livestream auf dem Youtube-Kanal von SPORT1.

Auf Facebook: Auf dem SportScheck Facebook Kanal könnt ihr ebenfalls live dabei sein beim Stream vom Red Carpet und der Preisverleihung.

Auf Instagram: Unsere Influencer nehmen euch auf den SportScheck Instagram Kanälen mit auf den Red Carpet und hinter die Kulissen der Liveshow.

Vorteile sichern und mit dem SportScheck-Newsletter immer top informiert sein. Melde dich jetzt an!   

Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren