12h-Wanderung in Oberammergau

Draußensein, sich bewegen, Neues sehen, frische Luft, ein Sonnenaufgang – meistens genehmigen wir uns Natur nur in sehr kleinen Portionen. Warum nicht mal die XXL-Packung aufreißen? Warum nicht mal 12 Stunden wandern statt 4? Einen halben Tag statt einen halben Vormittag? Genau: warum eigentlich nicht? Das dachten sich 200 Leute, die nach Kaffee und Briefing mit uns um 5 Uhr morgens in Oberammergau zur 12h-Wanderung aufgebrochen sind.
12h Wanderung Oberammergau

Erstes Ziel war die Soile Alm auf 1.300m Höhe. Bis dahin blieb das Feld eng zusammen. Doch auf den nächsten Kilometern bildeten sich mehr und mehr Grüppchen, die jeweils ihr eigenes Tempo liefen. Und das erstmal in Richtung Laber. Oben waren dann auch schon die ersten 1.000 hm des Tages im Sack und es ging zum zweiten Checkpoint beim Kloster Ettal und weiter Richtung Kolben.  

12h-Wanderung Oberammergau

Hier stand nach guten 16 Kilometern der zweite große Aufstieg mit nochmal ca. 1.000 hm an. Über die urige Kolbensattelhütte Richtung Teufelstättkopf. Wer die 12h Strecke lief, durfte etwas früher abbiegen, während die 16h Aspiranten den Gipfel mitnahmen. Für beide führte die zweite Schleife dann wieder nach Oberammergau zurück.

Checkpoint 12h-Wanderung

Darüber hinaus gibt es erfreulich wenig zu berichten. Keine Ausfälle, keine Verletzungen und niemand, der sich verlaufen hat. Sogar das Wetter zeigte sich von der harmlosen Seite: trocken und weder zu warm noch zu kalt. Zumindest bis Mittag. Immerhin haben wir die Regenjacken nicht umsonst durchs Gelände getragen. So kann’s von uns aus gerne weitergehen. Zum Beispiel in Braunlage am 23. und 24.09.2017.

Workshop Feuermachen Wanderherbst

Wie in Oberammergau werden wir auch dort neben der Wanderung kostenlose Workshops anbieten und die eine oder andere Möglichkeit, Material zu testen. Wer sich schon lange fragt, wie das jetzt mit dem Feuermachen in der Wildnis funktioniert, wie man Fallen baut, mit dem Bogen schießt oder eine Slackline bezwingt, der findet hier die Antworten. Egal, ob du dich fürs Wandern oder primitive Jagdtechniken interessierst, wir freuen uns auf ein Treffen nächstes Wochenende. Bis dahin

Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren