New South Wales: So schön ist das Ende der Welt

Als erstes wollen wir mal mit einem weit verbreiteten Irrtum aufräumen: Sydney ist nicht die Hauptstadt Australiens. Das ist Canberra. Aber wenn ihr euch auf den Trip ans andere Ende der Welt – von Deutschland aus gesehen - wagt, dann sollte Sydney eure erste Anlaufstelle sein. Denn Sydney ist eine Stadt der Superlative. Wie viele andere Orte dieses faszinierenden Landes auch.
Surfer in Australien
Foto: Destination NSW

Willkommen im Land der unbegrenzten Schönheit, möchte man sagen, wenn man den ersten Schritt auf australischem Boden macht. Nach 16.500 Flugkilometern und rund 21 Stunden kommt man zwar etwas geplättet in Sydney an, aber die Metropole zieht einen sofort in den Bann.

Sydney ist die Hauptstadt von New South Wales, dem ältesten und am dichtesten besiedelten Bundesstaat Australiens. Da das Land einfach zu riesig ist, um es in einem Urlaub zu bereisen, ist unser Ratschlag, euch im Vorfeld für eine Region zu entscheiden. Absolute Empfehlung (nicht nur) für Australien-Einsteiger ist New South Wales. Hier gibt es alles, was das Traveller-Herz begehrt: Big City Life, traumhafte Strände, #foodporn, Sport & Aktion, faszinierende Natur und den Easy-Going-Lifestyle schlechthin.

Pulsierendes Leben in Sydney

Sydney von oben
Foto: Destination NSW

Plant für euren Trip zunächst ein paar Tage in Sydney ein. Es gibt so viel zu entdecken: das Sydney Opera House mit seiner berühmten Segel-Form oder die beeindruckenden Stahlbögen der Harbour Bridge. Die man im Übrigen bei einer geführten Klettertour besteigen kann. Die Weltstadt steht wie keine andere für die unverwechselbare Mischung aus Sport und Kunst. Die „Sydneysiders“ – wie sich die Einwohner nennen – sind entspannt, freundlich und offen.

Schon hier kommen Fitnessfreaks auf ihre Kosten: Mehr als 100 Strände laden zum Baden, Surfen und Schnorcheln ein. Zum Biken gehts nach Manly und zum Hiking empfiehlt sich der Küstenwanderweg von Bondi Beach nach Cogee. Apropos Bondi Beach! Der berühmte Strand ist der Hotspot für Surfer und Liebhaber hipper Cafés und Pubs.

Weiße Strände, hohe Berge und viel Wein

New South Wales hat aber noch mehr zu bieten. Am besten mietet ihr euch einen Bus und entdeckt die Umgebung. Richtung Süden gelangt ihr über die Sea Cliff Bridge an die Puderzuckerstrände von Jervis Bay. Sportliche Herausforderungen erwarten euch in den Snowy Mountains. Australiens höchsten Berg entdeckt ihr zu Fuß, mit dem Mountainbike oder – man kann es kaum glauben – auch auf Skiern oder mit dem Snowboard.

Outdoorsport in New South Wales
Fotos: Destination NSW

Im Landesinneren erwarten euch die tiefen Schluchten und Felsklippen der „Blue Mountains“. Die beeindruckende Berglandschaft erkundet sich am spektakulärsten auf dem Pferderücken oder bei einer Klettertour. Weinliebhaber werden im Hunter Valley ihr Eldorado finden.

Australien ohne Delfine geht gar nicht. In der Region von Port Stephens könnt ihr entsprechende Bootstouren buchen. Action für Fans der motorisierten Untersätze bietet eine Tour mit dem Quad Bike über Australiens größte Sanddünen.

Künstler-Kommune im Outback

Aber Moment mal, fehlt da nicht was? Outback! Das gehört ja wohl zu Australien wie Beyoncé zu Jay Z. Gibt es im Westen von New South Wales aber auch, keine Sorge. Startet am besten in der alten Bergbaustadt Broken Hill. Hier ist mittlerweile eine richtige Künstler Community entstanden. In Silverton wurden schon Filme gedreht und auch der Mungo National Park ist einen Abstecher wert.

Wandern in Australien
Foto: Destination NSW

Die schönsten Strände, der höchste Berg, die größte Sanddüne: Wie versprochen bieten Sydney und New South Wales viele Superlative. Und wir setzen noch eins drauf: Ihr könnt nämlich hier eine Reise ans andere Ende der Welt gewinnen. Mit Emirates geht es von Deutschland über Dubai nach Sydney inkl. Delfin Bootstour, Surfkurs und mehr. Weitere Infos zum Gewinnspiel findet ihr hier.

Vorteile sichern und mit dem SportScheck-Newsletter immer top informiert sein. Melde dich jetzt an!

Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren