Under Armour HOVR: Laufen ohne Uhr und Handy?

Brauchen wir Musik als Ablenkung beim Laufen und müssen wir wirklich stets unsere Laufdaten in Echtzeit wissen? Natürlich ist es sinnvoll, gezielt zu trainieren. Aber es lohnt sich auch, ab und zu aus den eigenen Gewohnheiten auszubrechen.
Läuferin mit Under Armour HOVR Schuh-Tracking

Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Under Armour entstanden (Anzeige).

Effiziente Daten

Eine Laufuhr oder Live-Daten über das Handy können uns helfen, effizienter zu trainieren. Sei es, damit wir ein konstantes Tempo halten, oder bei einer bestimmten Herzfrequenz laufen, um unsere Leistung zu optimieren.

Musik als Motivation

Studien belegen, dass Musik uns beim Sport zu Höchstleistungen verhelfen kann. Unsere Lieblings-Playlist hebt dabei unsere Stimmung, motiviert uns und lenkt von der Anstrengung ab.

Laufen ohne Handy und Uhr

Das Körpergefühl wiederentdecken

Diese Tools sind hilfreich für uns beim Laufen, aber sie können auch dazu führen, dass wir unser eigenes Körpergefühl verlieren. Hat unsere Playlist einen zu schnellen Rhythmus, laufen wir Gefahr, unsere eigenen Leistungsgrenzen zu überschreiten. Schwankt der Rhythmus unserer Playlist, so wird während unseres Laufes eventuell auch unser Tempo schwanken. Auch auf Pulsuhren sollte man sich nicht komplett verlassen. Sie können uns durch äußere Faktoren falsche Werte anzeigen. Zusätzlich hängen unsere Pulswerte neben der Trainingsintensität auch von vielen weiteren Faktoren ab. Der allgemeine Fitnessgrad, die Tagesform, der Schlaf, die Ernährung…

Deswegen macht es Sinn, auch mal wieder eine Laufeinheit frei von Hilfsmitteln zu absolvieren. Dabei geht es darum, sich bewusst auf Atmung, Beine und Lauftechnik zu konzentrieren. Durch unsere innere Pulsuhr, das Herz, können wir spüren, wie hart oder locker wir trainieren, und trainieren gleichzeitig wieder unser Körpergefühl.

Läufer in Under Armour HOVR Schuhen
UA HOVR Machina Damen
UA HOVR Machina Damen
UA HOVR Machina Herren
UA HOVR Machina Herren
UA HOVR Sonic 3 Damen
UA HOVR Sonic 3 Damen

Laufdaten ohne Handy oder Uhr?

Trotzdem ist es eine große Motivation, nach dem Lauf seine Erfolge nachweisen und überprüfen zu können. Dafür bietet Under Armour jetzt eine innovative Lösung an: Die Laufschuhe der Under Armour HOVR™ Reihe haben einen Chip im rechten Schuh eingewebt, mit dem Schrittlänge, Tempo, Distanz und sogar der Fußauftrittswinkel gemessen werden. Und all das ohne dabei auf ein Handy oder eine Uhr angewiesen zu sein. Einfach den Schuh vor dem ersten Lauf mit der Under Armour MapMyRun™ App verbinden, das Handy zu Hause lassen und loslaufen. Nach dem Lauf können die Daten dann mithilfe der Bluetooth Verbindung übertragen und eingesehen werden. Solltest du bereits eine Uhr von Garmin, Suunto, Apple oder Samsung besitzen, kannst du den Schuh auch direkt verbinden und genauere Daten zu deinen Läufen erhalten. Zusätzlich bietet die App individuelle Coaching-Tipps anhand deiner Laufdaten an. So kannst du ganz einfach deine Leistung verbessern und gleichzeitig dein Körpergefühl wiederentdecken.

Probier es jetzt aus: zum Beispiel mit dem neuen UA HOVR™ Machina, der den Komfort eines Dämpfungsschuhs mit der Geschwindigkeit eines Wettkampfschuhs kombiniert.

Profil des Under Armour HOVR Machina
Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren