Jacken für Herren

VAUDE Fano Softshelljacke Herren black
   
139,95 € 97,95 €
-30%
VAUDE Tinos Outdoorjacke Herren phantom black
 
179,95 € 125,95 €
-30%
20% Top Marken
Bis zu 40% auf Jacken & Parkas
Bis zu 40% auf Jacken & Parkas

Bergjacke Herren und die nächste Alpintour kann kommen

Unebene Wege, steile Abhänge, starke Temperaturschwankungen, extreme Wetterbedingungen: Wenn du in alpinen Regionen unterwegs bist, benötigst du eine Bergjacke Herren, die dich rundum vor der Witterung und Umgebung schützt. Daher gilt auch die Regel: Der Wetterschutz ist die wichtigste Funktion einer Outdoorjacke. Sie muss starkem Wind und Regen trotzen, dabei aber möglichst leicht sein und viel Bewegungsfreiheit ermöglichen. Bei schweißtreibenden Aktivitäten wie dem Bergsteigen ist eine gute Atmungsaktivität gefragt, für den alpinen Einsatz oder Trekkingtouren mit schwerem Rucksack muss die Jacke besonders robust sein. Dabei gilt es prinzipiell zwischen isolierenden Modellen und Jacken für den Wetterschutz zu unterscheiden. Fleece, Kunstfaser und Daunenjacken haben immer wärmende Eigenschaften, während Softshelljacken, Hardshells oder Regenjacken zuverlässig vor Kälte, Wind und Feuchtigkeit schützen. Doch auch zwischen Soft- und Hardshell gilt es noch einmal zu unterscheiden. Beide Materialien besitzen eine leistungsstarke Membran, die dafür sorgt, dass Wasser von außen nicht eindringen kann, lässt aber gleichzeitig Schweiß in Form von Wasserdampf entweichen. Jedoch ist die Hardshelljacke bei Temperaturen über 18 Grad nicht mehr atmungsaktiv. Sie eignet sich für niedrige Temperaturen, für Starkregen oder Schnee. Die Softshelljacke ist leichter, wendiger und besitzt eine höhere Atmungsaktivität, eignet sich also super für viele Outdoorsportarten.

Mit den Bergjacken Herren entspannt den Gipfel erklimmen

Bevor zu eine Bergjacke Herren auf Sportscheck kaufst, solltest du dir überlegen, für welche Einsatzzwecke du sie primär benötigst. Temperaturen, Jahreszeiten sowie die Intensität der Aktivität spielen dabei die wichtigste Rolle. Für eine lange Trekkingtour in den Bergen eignen sich Hardshelljacken und Doppeljacken. Letztere sind besonders vielseitig und für das unbeständige Wetter geeignet. Kommt plötzlich die Sonne raus, kannst du die erste Schicht schmal zusammenfalten und im Rucksack verstauen. Für bewegungsintensive Sportarten wie Ski- oder Snowboardfahren und Klettern eignen sich Softshelljacken. Ist das Wetter einseitig, also frostig, sonnig, windig oder regnerisch, reichen Daunenjacken, Fleecejacke, Windbreaker oder Regenjacken für eine kleine Wandertour aus.

Herren Bergjacke: Auf die richtige Pflege kommt es an

Da starke Verschmutzung die Funktion der Jackenmodelle beeinträchtigen kann, sollten sie einmal pro Saison gereinigt werden. Dabei musst du Reiß- und Klettverschlüsse vor jeder Wäsche schließen, um sie nicht unnötig zu beanspruchen. Für die Wäsche empfehlen sich unparfümierte und chlorfreie Waschmittel, die die Funktionalität nicht beeinträchtigen. Zudem sollten sie bei 30 Grad im Schonwaschgang gewaschen und ausreichend gespült werden, damit keine Waschmittelrückstände in der Kleidung zurückbleiben. Schleudern darfst du sie ebenfalls nicht, da dadurch die imprägnierte Oberschicht der Bergjacke Herren beschädigt werden kann.