Radsport
Preis
Bitte gib einen korrekten Preiswert an.
bis
Schließen Übernehmen Zurücksetzen

Fahrradreifen – Komfort und Sicherheit auf allen Strecken


Fahrradreifen übernehmen verschiedene Aufgaben. Sie bieten auf nahezu allen Strecken den notwendigen Gripp für ein sicheres Fahren, sind möglichst pannensicher und können mit einem nur geringen Rollwiderstand aufwarten. Durch die Luftbefüllung der Reifen wird ein leichter Lauf erreicht und selbst ungefederten Fahrrädern wird ein komfortables Fahren ermöglicht. Daher bildet der Reifen bei einem Fahrrad einen der Hauptbestandteile und ist bei uns im Online-Sortiment in verschiedenen Varianten erhältlich.


Vom Straßenreifen, der auch ohne Profil auskommt, bis hin zum stark profilierten Stollenreifen für das Mountainbike ist alles erhältlich. Dabei bringen jedes Modell und jedes Profil unterschiedliche Fahreigenschaften mit sich. Abhängig von dem Untergrund, auf dem die Fahrradreifen genutzt werden sollen, ist es wichtig, das passende Profil auszuwählen. Um eine möglichst große Fläche und Verzahnung auf den Untergrund zu bringen, besitzen Mountainbike-Reifen ein sehr ausgeprägtes Profil, um so auch auf schwierigen Untergründen sicher fahren zu können.


Ein Blick zurück – die Geschichte der Fahrradreifen


Der schottische Tierarzt John Boyd Dunlop und der Franzose Édouard Michelin erfanden beinahe zeitgleich in den Jahren 1888 und 1889 die Luftbereifung. Bei den ersten Modellen handelte es sich um Zweirad-Reifen. Die Weiterentwicklung zur Automobil-Bereifung ließ nicht lange auf sich warten. Durch die Verwendung der Luftbereifung wurden die zu dieser Zeit üblichen Hochräder in nur wenigen Jahren von dem sogenannten Sicherheits-Niederrad verdrängt und die Räder erhalten die Grundkonstruktion, wie sie heute üblich ist. Inzwischen müssen Mountainbike-Reifen immer höheren Anforderungen gerecht werden. Aus diesem Grund unterscheidet sich das Profil dieser Reifen erheblich von einem Straßenreifen. Die Mittel- und Seitenstollen tragen zu einem optimalen Vortrieb und einer guten Bremsfunktion bei. Ebenfalls wichtig ist die Gummimischung. Nur mit ausgewogenen Mischungen ist es möglich, ideale Voraussetzungen für diese gegensätzlichen Anforderungen zu schaffen.


Auf den richtigen Druck kommt es an: Fahrradreifen


Unabhängig von ihrer Bauart verfügt jeder Reifen über eine Karkasse, deren Fasern den Reifen in seiner Form halten und zugleich seine Dehnbarkeit begrenzen. Der sogenannte Drahtreifen zählt dabei mit großem Abstand zu den am häufigsten verwendeten Modellen. Ein Metalldraht ist bei dieser Reifenvariante am unteren Ende der beiden Reifenflanken eingearbeitet und bildet mit dem umgebenden Material eine Wulst. Profile in der Felge können diese Wülste aufnehmen und so den Reifen sicher halten. Für ein optimales Fahrgefühl und den richtigen Gripp sollte ein Fahrradreifen immer ausreichend aufgepumpt sein; die entsprechenden Werte findest du an der Reifenflanke. Häufig wird ein Reifen durch einen zu geringen Druck gequetscht und beschädigt. Ein gut gefüllter Reifen verformt sich beim Fahren weniger, so lassen sich brüchige Reifenflanken und Pannen ganz einfach vermeiden. Besuche jetzt unseren Onlineshop und entdecke vom Fahrradreifen bis hin zur modischen Ausrüstung jetzt unsere große Auswahl!


Mehr Weniger

Fahrradreifen (3 Artikel)

1
1