Wer hat an der Uhr gedreht?


Seit gestern ticken die Uhren wieder nach aktueller Sommerzeit. Das bedeutet: Die Tage werden länger, die Nächte kürzer. 

Wir finden: das ist sehr praktisch, um die Sporteinheiten auszudehnen. Deshalb nutzen wir das gleich aus, um länger Sport zu treiben oder vielleicht sogar ganz in der Früh eine erste Morgen-Jogging-Runde vor der Arbeit zu drehen. „Es ist viel zu dunkel“, zählt ab sofort nicht mehr als Ausrede.

Höchste Zeit, um sich einen stylischen, neuen Fitness-Tracker zu besorgen: