Rucksackberater

1. Einleitung

Rucksäcke sind einer der wichtigsten Outdoorausrüstungsgegenstände.

Aber: Einen Rucksack für alles gibt es nicht.


Im Markt hat sich eine Einteilung der Rucksäcke nach Einsatzbereich etabliert. In der Praxis wird man aber mit einem Rucksack dennoch ein breiteres Spektrum abdecken können. Durch Anpassungsfeatures wie z.B. Volumenverringerung durch Kompressionsgurte oder Volumenerweiterung durch Seitentaschen oder ausziehbare Deckel erweitert man dessen Einsatzgebiet. Mit einem Multifunktionsrucksack lässt es sich auch Wandern und mit einem Wanderrucksack auch Rad fahren. Aber eben immer etwas weniger perfekt.

Überleg dir daher vorher, wofür du deinen Rucksack hauptsächlich einsetzen willst, und wähl ein Modell dieser Kategorie. Mit unseren Infos und Tipps fällt dir die Entscheidung leichter.


Wir teilen Rucksäcke folgendermaßen ein:

Multisportrucksäcke

SportScheck:/Grafiken/sonstige/so1-beratung-rucksack-multisport-49.jpg
Freizeit/Alltag, Radsport, kurze Wanderungen, schnelle Outdoorsportarten; mit leichtem Gepäck.
Mehr

Wander- und Tages-
tourenrucksäcke

SportScheck:/Grafiken/sonstige/so1-beratung-rucksack-wandern-49.jpg
Wander und 1-2-Tagestouren mit leichtem bis mittlerem Gepäck.

Mehr


Mehr

Trekkingrucksäcke

SportScheck:/Grafiken/sonstige/so1-beratung-rucksack-trekking-49.jpg
Mehrtägige Touren und Trekkingtouren mit viel und auch schwerem Gepäck.

Mehr


Mehr

Alpinrucksäcke

SportScheck:/Grafiken/sonstige/so1-beratung-rucksack-alpin-49.jpg
Alpines Bergsteigen, Klettern, Wintersport, Skitouren.


Mehr


Fahrradrucksäcke/ Hydrationpacks

SportScheck:/Grafiken/sonstige/so1-beratung-rucksack-fahrrad-49.jpg
Radsport



Mehr

Daypacks

SportScheck:/Grafiken/sonstige/so1-beratung-rucksack-daypacks-49.jpg
Freizeit, Schule, Beruf.



Mehr

Frauenrucksäcke

SportScheck:/Grafiken/sonstige/so1-beratung-rucksack-frauen-49.jpg
Wandern, Trekkingtouren, Mountainbiken, Klettern, Radfahren

Mehr


Snowboardrucksäcke

SportScheck:/Grafiken/sonstige/so1-beratung-rucksack-snowboard-49.jpg
Snowboardtouren, Park & Pipe, Backcountry, Piste


Mehr

2. Passform- und Kauftipps

Volumen: Nehmen Sie im Zweifelsfall den Rucksack eine Nummer größer.

Rucksackvolumen und Körpergröße sollten in gesundem Verhältnis stehen. Dies gilt insbesondere für Trekkingrucksäcke. Richtwert: Unter 170 cm Körpergröße immer die kleineren, über 180 cm Körpergröße immer die größeren der angebotenen Rucksäcke wählen.

Anpassung:

Hüftgurt, Schulterträger und Lageverstellriemen lockern
Rucksack schultern, Hüftgurt mittig auf das Becken setzen und fest anziehen
Jetzt Schulterträger stufenweise anziehen, aber nicht zu stramm, weil sonst das Gewicht wieder zu sehr auf den Schultern lastet
Zum Schluss Lageverstellriemen an den Schulterträgern und am Hüftgurt entsprechend dem Gelände festziehen:
- In schwierigem Gelände, wenn enger Sitz des Rucksacks am Rücken notwendig ist, straff anziehen
- In einfacherem Gelände zur besseren Rückenbelüftung oder auch zum Muskellockern weniger stramm ziehen.

Weitere Informationen

>Wie wird eingepackt

>Was wird eingepackt