Bademode
  • Badeanzüge
  • Badehosen
  • Badeshorts
  • Bikinis
  • Boardshorts
  • Tankinis
Größe BHs/Bademode
Schließen Übernehmen Zurücksetzen
Preis
Bitte gib einen korrekten Preiswert an.
bis
Schließen Übernehmen Zurücksetzen
Sportarten
Schließen Übernehmen Zurücksetzen

Badeanzüge für Mutter und Tochter im modernen Design


Frauen und Mädchen zeigen sich gern in trendiger Bademode in ihrem Sommerurlaub am Strand auf einer Karibikinsel und bei einem Besuch im Schwimmbad oder in einer Hotelanlage. In unserem Shop bieten wir dir eine Vielfalt an Badeanzügen für alle Anlässe in den verschiedensten Ausführungen.


Im umfangreichen Sortiment an Badeanzügen bei SportScheck findest du Schwimmanzüge mit einem sportiven Style von klassischen, unifarbenen Modellen bis hin zu verführerischen Varianten mit vielen raffinieren Details. Alle Badeanzüge für Damen und Teenager sowie Kinder beeindrucken durch ihre aufwendige Verarbeitung und ihre ausgezeichnete Passform. Das verdanken sie den qualitativ hochwertigen Materialien in Kombination mit einem hohen Elasthan-Anteil, denn dadurch bieten sie einen bequemen Tragekomfort. Gleichzeitig wird die Figur der Trägerin betont und ausreichend Bewegungsfreiheit beim Schwimmen garantiert.


Einteiler – beliebt als Bademode


Unser Onlineshop führt ausschließlich Badeanzüge international bekannter Toplabel, die sich durch ihre aufwendige Verarbeitung und ihr modisches Design auszeichnen. Sie werden aus unifarbenen Stoffen in zahlreichen Farbnuancen gefertigt oder beeindrucken durch Allover-Prints in kräftigen Farben. Selbstverständlich gibt es auch viele Modelle mit Streifenmustern und zierlichen Motiven in dezenten Farben. Teilweise haben die Modelle Träger in Kontrastfarben, die den Badeanzügen eine individuelle Note verleihen. Bei sportiven Schwimmanzügen werden die Träger im Rücken gekreuzt, die so für einen sicheren Halt bei Wettkämpfen sorgen, während bei anderen Modellen die Träger einfach im Nacken zusammengebunden werden. Die Badeanzüge für Frauen haben oft wattierte Cups eingesetzt, um das Dekolleté perfekt zu betonen und bei den Kinderbadezügen sind die Oberteile etwas gerafft, um den ersten Busenansatz zur Geltung zu bringen.


Die ideale Bademode für Frauen und Mädchen – Badeanzüge von SportScheck


Unsere Badeanzüge begleiten dich beim Schwimmen und Schnorcheln sowie beim Sonnenbaden am Strand. Sie gehören auch in das Reisegepäck, wenn du einen Urlaub auf einem Luxusliner gebucht hast und du kannst dich mit den trendigen Modellen von SportScheck an Bord an der Bar zeigen oder einfach nur auf den Sonnenliegen relaxen. Ein Badeanzug sollte auch nicht fehlen, wenn du einen Aufenthalt in einem Wellness-Hotel planst. Wenn du in einem Badeanzug zusammen mit einem Pareo an einer Poolbar erscheinst, stehst du sofort im Mittelpunkt und wirst von den anderen Gästen bewundert. Mädchen und Teenager tragen zu ihrem Badeanzug einfach einen Minirock oder Shorts und sind perfekt gestylt für eine angesagte Beachparty oder einen Citybummel. Entdecke bei uns die verschiedensten Badeanzüge und entscheide dich dann spontan für dein Lieblingsmodell!


Mehr Weniger
Badenixen aufgepasst! Im Schwimmbad, am Strand, im Wasser eine gute Figur machen? Kein Problem mit unserem Sortiment Badeanzüge. Ob klassische Schnitte, verspielte Modelle oder stylishe Must Haves zum Schnüren: Unsere Badeanzüge in allen Variationen lassen keine Wünsche offen. Sicher dir jetzt dein Lieblingsteil!

Badeanzüge (136 Artikel)

1 2
1 2

Badeanzüge kaufen - darauf kommt es an!

SportScheck:/Grafiken/Christian Wheatley.jpg

Badeanzüge für Damen


Die nächste Badesaison steht vor der Tür und da darf ein schickes Badeoutfit nicht fehlen! Ob Sonnenanbeterin oder sportliche Schwimmerin, in unserem Online-Shop findest du eine große Auswahl an Badeanzügen, die dein Bade-Herz höher schlagen lässt.
Ein Badeanzug ist ein recht kleines Stückchen Stoff und will bewusst ausgesucht sein, damit du dich rundum wohl fühlst. Badeanzug kaufen oder lieber doch Bikini? Nun, das liegt natürlich ganz bei dir, aber mit einem Badeanzug verrutscht sicher nix beim Schwimmen und auch bei der Wasserschlacht und beim Rutschen kommt es niemals zum ungewollten Show-Down.
Außerdem sieht ein Badeanzug einfach sexy aus, vor allem, wenn du genau den richtigen für deine Figur aussuchst. Doch wie findest du bei der großen Auswahl den optimalen Badeanzug für dich? Wir geben dir Tipps, worauf du beim Kauf eines neuen Badeanzugs achten solltest.


Wo werde ich den Badeanzug tragen?


Vor dem Kauf solltest du überlegen, wofür dein Badeanzug zum Einsatz kommen soll. Soll es ein Modell zum Räkeln in der Sonne am Urlaubsstrand oder im Freibad mit gelegentlicher Erfrischung im kühlen Nass sein? Für alle deine Bedürfnisse gibt es das passende Modell: für Freizeit oder Schwimmanzüge für Wassersport oder eben für beides.


Badeanzüge für die Freizeit


Neckholder, Spaghettiträger oder Corsage? Knallige Farben, Blumenmuster oder lieber klassisch schwarz? Hoher oder mittlerer Beinausschnitt? Als modebewusste Badenixe hast du viele Möglichkeiten, dich zum Schwimmen schick zu machen. Die Wahl hast du zwischen unterschiedlichen Designs und Farben, ganz nach persönlichem Geschmack und wie viel Haut du zeigen möchtest: offener oder geschlossener Rücken oder Seiten-Cutouts, mit oder ohne Ausschnitt unterschiedlicher Form (V-oder Rundausschnitt), der Schnitt retro, klassisch oder modern. Daneben stehen funktionale Features: verstellbare oder abnehmbare Träger für ungestörtes Sonnenbaden, Cups zum herausnehmen oder Pushup-Schalen. Verschiedene Applikationen wie Strasssteinchen, Reisverschluss oder Rüschen und Schleifen setzen individuelle Akzente. Um dir die Auswahl zu erleichtern und das Angebot etwas einzugrenzen, kannst du unten lesen, was für deine Figur besonders vorteilhaft ist.


Schwimmanzüge und Badeanzüge für Kinder


Badeanzüge für Mädchen findest du bei Sportscheck in vielen Farben und Formen zum Toben im Freibad oder für das Schwimmtraining. Auch die formstabilen Badeanzüge für den Schwimmnachwuchs sind aus hochwertigen Materialien gefertigt, mit integriertem UV-Schutz und Chlorresistenz für eine lange Lebensdauer. Reibungsarme Flachnähte sorgen für angenehmen Tragekomfort. Schwimmanzüge mit Bein sind vor allem für Kleinkinder sehr praktisch: damit sind Babys und Kleinkinder gut verpackt, sie sind schön elastisch und bequem zu tragen. Durch einen hohen UV-Schutz und sogar Nesselschutz gegen Quallen sind die Kleinen gut geschützt. Mühsames Eincremen beschränkt sich dann nur noch auf die freiliegenden Körperpartien. Außerdem ist ein Badeanzug schnelltrocknend, atmungsaktiv und oft garantiert schadstofffrei.


SportScheck:/Grafiken/Daniel Bendjy.jpg

Welcher Badeanzug passt zu mir und meiner Figur?


Die Auswahl an Badeanzügen ist groß und natürlich entscheidet dein persönlicher Geschmack. Aber du solltest nicht nur blind der Mode folgen. Mit einem Badeanzug, der toll zu deiner Figur passt und dazu die eine oder andere Problemzone kaschiert, fühlst du dich wohl und machst am Strand oder Beckenrand garantiert eine gute Figur.
Und ein bisschen tricksen und schummeln für eine schlankere Silhouette ist auf jeden Fall erlaubt. Wir geben dir Tipps, worauf du achten musst, um den richtigen Badeanzug für deine Körperformen zu finden oder deine Schokoladenseiten richtig in Szene zu setzen.


So zeigst du dich im Badeanzug von deiner schönsten Seite


Das schöne an Badeanzügen: Es gibt sie in so vielen verschiedenen Formen, Schnitten, Mustern, dass du mit Sicherheit ganz einfach das perfekte Modell für dich findest. So können Trägerform, Dokolleté, Beinausschnitt, Seitenschlitze und andere Details die Proportionen deines Körpers wunderbar in Szene setzen. Und Zonen, die du nicht so schmeichelhaft findest, kannst du easy kaschieren: Ein Einteiler bringt Busen, Bauch und Taille in Top-Form, genau wie du es brauchst.


Push it! So trickst du bei kleiner Oberweite

  • Rüschen, Schleifen, Applikationen oder ein auffälliges Muster am oberen Teil des Badeanzugs lässt kleine Brüste größer wirken. Auch ein gepolstertes Bandeau-Top bringt mehr Volumen.
  • Gepolsterte Körbchen (Cups) geben Volumen und Halt.

Alles fest im Griff bei großer Oberweite

  • Bügel, Cups oder breitere Schulterträger geben Halt und einen guten Sitz.
  • Unterbrustband und Innenfutter geben zusätzlichen Halt und Form.
  • Ein sportlicher Badeanzug mit gekreuzten Trägern gibt maximalen Halt.
  • Vermeiden: Neckholder am Oberteil vergrößern die Brust optisch und geben nur wenig Halt. Auch Spaghettiträger geben zu wenig Halt und Stabilität.

Traum-Silhouette: Badeanzüge für einen flachen Bauch

  • Mit einem Badeanzug kannst du überflüssige Pfunde an Bauch und Taille gut kaschieren.
  • Mut zum Dekolleté: Das lenkt den Blick weg vom Bauch.
  • Die Geheimwaffe, wenn du Pölsterchen kaschieren willst, sind Badeanzüge mit Body-Shaping-Funktion. Sie bringen deine Figur durch eingearbeitete Stützen und Raffungen in Form und lassen sie schlanker wirken.

Tolle Beine: Badeanzüge schmeicheln Oberschenkel und Hüften

  • Schmale Hüften: Rüschen oder Schleifen an der Seite lassen deine Hüften weiblicher erscheinen.
  • Kräftige Oberschenkel und breite Hüften: ein hoher Beinausschnitt lässt die Beine optisch länger aussehen. Zusätzlich die Aufmerksamkeit auf deinen Oberkörper lenken, z.B. mit Mustern oder kleinen Applikationen oder ein schönes Dekolleté in Szene setzen – das lässt die Hüften schlanker wirken.
  • Die Farbgebung des Badeanzugs sollte oben und mittig dunkler und nach unten hin heller sein. Das betont eher den oberen Teil des Oberkörpers.

Welcher Badeanzug passt zu deinen Schultern?

  • Schmale Schultern: weiter außen platzierte Träger lassen die Schulter etwas breiter erscheinen. Schmalere Träger sind gut bei schmaleren Schultern und kleinem Busen.
  • Breite Schultern: Badeanzüge mit weitem Ausschnitt oder Neckholder machen ein schönes Dekolleté und lenken von breiten Schultern

So wirken die Farben und Muster auf deinem Badeanzug

  • Trage Farben, die zu deinem Hautton passen: Dunklere Farben bei heller Haut, hellere Farben und auch dunklere bei dunkler oder gebräunter Haut.
  • Dunklere Farben machen schlanker – das gilt auch für die Bademode.
  • Einfarbige Badeanzüge gehen immer und du kannst sie bei jeder Figur tragen.
  • Großflächige Muster solltest du besser meiden, sie tragen optisch auf. Klein und dezent gemusterte Designs machen schlanker und sind für molligere Figuren vorteilhaft.

Wie finde ich die richtige Größe und Passform?


Wichtig ist natürlich auch die perfekte Passform und angenehmer Tragekomfort. Damit es nirgends ziept, quetscht oder drückt, musst du deine richtige Größe wissen. Die Größen bei Badeanzügen unterscheiden sich oft von deiner normalen Kleidergröße. So fallen manche Modelle eher kleiner aus und die Größen verschieben sich um ein bis zwei Größen nach oben. Um sicher zu gehen, kannst du Maß nehmen. Aber hier ist Schummeln nicht gefragt, sonst drückt es am Ende doch. Zu klein darf er nicht sein, aber auch nicht zu groß, denn im nassem Zustand neigt der Stoff dazu, etwas größer zu werden und dann Falten zu werfen.


Maß nehmen an:

  • Unterbrustweite: Lege das Maßband direkt unter der Brust an und ziehe es nicht zu fest.
  • Cup-Größe: Brust an der stärksten Stelle ausmessen.
  • herausnehmbare Innensohle
  • herausnehmbare Innensohle

In unserem Onlineshop findest du eine Größentabelle mit Maßen der Unterbrustweite und Cup-Größe, welche dir die Wahl der richtigen Größe erleichtert.


Zur Größentabelle

So pflegst du deinen Badeanzug


  • Spüle den Badeanzug nach dem Schwimmen mit klarem, kalten Wasser aus und wringe ihn nicht zu kräftig aus, denn das kann die Textilfasern beschädigen und ausleiern.
  • Den nassen Badeanzug lufttrocknen lassen und nicht zum Trocknen auf die Heizung legen.
  • Wasche den Badeanzug gemäß der Pflegehinweise nur bei 30° oder kalt. Zu heißes Waschen schädigt die Textilfasern (Elastan) und geht auf Kosten der Elastizität des Stoffes.
  • herausnehmbare Innensohle

nach oben zu den Produkten
Bilder: istock/Christian Wheatley und istock/Daniel Bendjy